FC Fredericia – Holstein Kiel 1:0 (1:0)

Fotos im Bildarchiv!

Die KSV Holstein verlor das erste Testspiel der Saison-Vorbereitung mit 0:1 (0:1) beim dänischen Zweitligisten FC Fredericia. Vor 120 Zuschauern im Fredericia-Stadion boten die Kieler den robusten Dänen über die gesamten 90 Minuten Paroli, zeigten jedoch Schwächen im Torabschluss. „Das hatte ich ja bereits in den letzten Testspielen bemängelt. Gegen ein Team wie Fredericia muss man die wenigen Chancen konsequenter nutzen“, erklärte Trainer Peter Vollmann. Auch Teststürmer Abdoulaye Demba blieb vor dem gegnerischen Gehäuse erfolglos. Vollmann: „Bis Montag wird sicherlich eine Entscheidung fallen, ob Abdoulaye uns weiterhelfen wird.“

Viele Tormöglichkeiten ließ die sattelfeste Abwehrreihe der Dänen allerdings auch nicht zu. In der ersten Hälfte landete ein strammer Schuss von Alexander Nouri knapp am Tor vorbei (26.). Nach der Pause setzte sich Stephen Kanu Famewo gegen seinen Gegenspieler Jes Bekke durch, aber auch ihm fehlte es an der Feinjustierung im Torabschluss (55.). Eine Mariusz Zmijak-Flanke fand 15 Minuten später ebenfalls keinen Abnehmer im Strafraum der Dänen. „Dennoch war es ein gutes Testspiel und wir konnten mit den Gastgebern mithalten“, resümierte Kapitän Sven Boy.

Das Tor des Tages erzielte Rasmus Katholm in der 37. Minute nach einem Eckball, als KSV-Keeper Michael Frech den Ball nicht richtig fest halten konnte. „Das kann schon einmal im Laufe der Vorbereitung passieren. Besonders ärgerlich war es nur, weil der Schiedsrichter vor dieser Szene auf Abstoß hätte entscheiden müssen“, so Vollmann. Glück hatten die Störche derweil in der 57. Minute, als Jens Kristiansen frei vor Simon Henzler auftauchte und der Kieler Schlussmann den Ball gut parierte. „In den kommenden Testspielen werde ich die Mannschaft nach der Pause nicht mehr komplett austauschen. Die erste Vorbereitungsphase haben wir nun abgeschlossen“, sagte Vollmann.

Holstein: Frech (46. Henzler) – Schulz (46. Schyrba), Boy (46. Hasse), Jürgensen (46. Hummel) – Großöhmichen (59. Schrum), Brückner (46. Rohwer), Siedschlag (46. Zmijak), Meyer (46. Famewo), Nouri (46. Vujcic) – Demba (46. Hoffmann), Wulff (46. Holt)

Tore: 1:0 Katholm (37.)

Schiedsrichter: Stefan Kirkedal

Zuschauer: 120

Foto: Holger Hasse im Kopfballduell mit Jens Kristiansen

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter