Flensburg 08 – Holstein Kiel II 1:4

Frauen Schleswig-Holstein-Liga

In der Schleswig-Holstein-Liga der Frauen hat Holstein Kiel – bei zwei Spielen weniger – punktemäßig zu Tabellenführer FFC Oldesloe aufgeschlossen. Dabei begann die Mannschaft von Dieter Menke-König beim Schlusslicht Flensburg 08 furios. Bei tiefen und holprigen Bodenverhältnissen schossen Nele Grzenkowitz und Siri Thomsen nach knapp fünf Minuten Holstein mit 2:0 in Front. Als Franka Röder auf 3:0 erhöhte, war die Messe in Flensburg gelesen. Danach vergaßen die Kielerinnen, die konsequente Linie durchzuziehen. Das bemühte Holstein-Team agierte im weiteren Verlauf zu umständlich. Somit verpassten die Gäste ihr Torkonto zu verbessern.

Holstein Kiel II: Sassen (46. Simoneit) – Oberst, Schildt, Pérez Traulsen, Junghans – Klingenberg (46. Stelck), Dekarz (46. Jäkel), Thomsen, Eckhoff – Grzenkowitz, Röder (46. Hild)

Tore: 0:1 Grzenkowitz (3.), 0:2 Thomsen (7.), Röder (17.), 0:4 Thomsen (50.), 1:4 Schlack (65.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter