Hannover 96 – Holstein Kiel U19 3:1 (3:1)

A-Junioren Bundesliga

Bittere Pleite der Jungstörche

„Wir haben heute alle Grundlagen für ein Fußball-Spiel vermissen lassen“, war Holstein-Coach Dirk Asmussen nach der 1:3-Niederlage in Hannover restlos bedient. „Einige meiner Spieler haben sich wohl auf den Lorbeeren der letzten Wochen ausgeruht und so etwas wird in der Bundesliga gnadenlos bestraft“, rügte Asmussen die Einstellung seiner Mannschaft gegen einen keinesfalls überzeugenden Gegner.

Holstein hatte durch Eismann in der 2. Minute die Führung auf dem Fuß, aber der Kieler scheiterte nach guter Vorarbeit von Albers aus kurzer Distanz. In den folgenden zwanzig Minuten hatte das Kieler Mittelfeld einen kollektiven Aussetzer und die Bindung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen fehlte völlig. Die Strafe waren die drei blitzsauberen Tore der „Roten“ durch Madsack (3.), Otto (6.) sowie erneut Madsack in der 19. Minute. Holstein hatte die Anfangsphase der ersten Halbzeit komplett verschlafen, kam aber trotzdem seinerseits noch zu zahlreichen Möglichkeiten. Die erste davon nutzte Albers in der 28. Minute zum Anschlusstreffer. In der 36. Minute scheiterte der völlig freistehende KSV-Stürmer Imerie nach einem Freistoß von Weimar aus kurzer Distanz. Dieses waren die beiden besten von zahlreichen Chancen für die „Jungstörche“, um noch einmal zurück ins Spiel zu kommen.

Auch in der zweiten Halbzeit weitere gute Gelegenheiten für Holstein Kiel, aber wieder keine Treffer für die Asmussen-Elf. Erst scheiterte Imerie per Hechtkopfball aus sechs Metern nach einer schönen Hereingabe von Schindler (71.), dann verpasste Eismann nach einem Fehler von 96-Keeper Peter das 2:3.

„Uns ist heute rein gar nichts gelungen und zum ersten Mal in dieser Saison muss ich sagen, dass wir selber Schuld sind an unserer Niederlage“, zeigte sich Asmussen nach dem Schlusspfiff wenig versöhnlich. (Patrick Nawe)

Berlin: Peter – Herrmann, Brandes, Hofmann – Braczkowski,Bartel (73. Meyer), Otto (83. Fennig), Vucinovic, Madsack (81.Shala) – Lindner, Wetter (64. Eckert)

Kiel: Dittmann – Gieseler, Timm, Pinkert (30. Ziehmer) – Kilit, Eismann (82. Eismann), L. Hingst, Werner (78.Schindler), Hansen (46. Bahne)- Imeri, Albers

Tore: 1:0 Madsack (3.), 2:0 Otto (6.), 3:0 Madsack (19.), 3:1 Imerie (29.)

Schiedsrichter: Stor (Herford)

Zuschauer: 180

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter