Henrik Preuß verlässt Storchennest

Oberliga Nord

Die KSV Holstein und ihr langjähriger Torhüter Henrik Preuß gehen ab Sommer 2008 getrennte Wege. Der 27-jährige Publikumsliebling, der in der Zeit von 2001 bis 2007 neunzig Einsätze in der Regionalliga Nord für die Störche absolvierte, wird in der kommenden Saison für die FT Eider Büdelsdorf in der Schleswig-Hostein-Liga auflaufen. Als Grund gab der Schlussmann der KSV Holstein an, seinen Schwerpunkt in Zukunft auf sein umfangreiches Studium an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel legen zu wollen.

Die Vereinsführung der KSV Holstein bedauert die Entscheidung von Henrik Preuß. ”Henner hat sich nach seiner dreimonatigen Pause im vergangenen Sommer noch einmal voll reingehängt für den Club, vor allem im Spitzenspiel bei Altona 93 hat er uns einen wichtigen Zähler gerettet”, so Holstein-Coach Peter Vollmann, der im Abgang von Preuß ”einen echten sportlichen und menschlichen Verlust” sieht. Auch Vereinspräsident Roland Reime lobte den langjährigen Holsteiner: ”Henrik Preuß hat sich um die Kieler Störche verdient gemacht!”

Die Vereinsführung wünscht Henrik Preuß für seinen weiteren sportlichen, beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute. Die KSV Holstein dankt Henrik Preuß für die hervorragende geleistete Arbeit und hofft, ihn auch in Zukunft als regelmäßigen Gast während der Spiele im Storchennest begrüßen zu dürfen. (Patrick Nawe)

Foto: Die Fans werden ihn ab Sommer schmerzlich vermissen. KSV-Torhüter Henrik Preuß verlässt die Störche.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter