Holstein-Fan macht Stadiontest

Fotos im Bildarchiv online

Um 18 Uhr betrat Holstein-Fan Stefan Benkert aus Berlin ehrfürchtig das altehrwürdige Jahnstadion in Regensburg und gehörte damit zu den ersten Fans, die den Austragungsort für die Premiere der KSV in der neuen Spielklasse unter die Lupe nahm. „Alt und kultig. Ich bin heiß auf morgen, ich fühl mich in dieser Hütte total wohl“, freute sich Benkert über die traditionsreiche Fußballstätte und präsentierte seine mitgebrachten Fan-Devotionalien.

Via Magdeburg war der 46-jährige Exil-Kieler und „Uralt-Holsteinfan“ gen Süden gefahren. Der als Handlungsreisende in Sachen Lederkugel bekannte Störche-Fan ließ im Aufstiegsjahr kaum einen Kick seiner „Götter“ aus. Und auch in der 3. Liga wird seine Handball besessene Frau Susanne die Wochenenden (größtenteils) ohne ihn planen dürfen. Da passte natürlich die Anschaffung des Terriermischlings Lucy ausgezeichnet in das Konzept der Familie Benkert. „Irgendwie gehörte das zu meinen Aufstiegsplänen dazu“, so „Holstein-Horst“, der sich allerdings mehr um die Stärke der zukünftigen Gegner sorgte, als um die einsamen Wochenenden seiner Frau.

Doch nach dem ersten Telefon-Erlebnisbericht aus dem Süden stimmte Ehefrau Susanne bereits spontan dem Besuch des ersten Heimspiels der KSV gegen Wacker Burghausen am kommenden Mittwoch zu. Und auch bei der geplanten Flugreise mit „Horst“ und den Störchen nach München soll sie Ende Oktober an der Grünwalder Straße Drittliga-Luft schnuppern dürfen. Holstein Kiel in Liga 3 – ein echtes Familienerlebnis!

Am Abend trudelten weitere Fans in der Domstadt ein und begaben sich zur professionellen Vorbereitung auf das Spiel in die historische Altstadt. Auf Straße, Schiene und Luftweg reisen die Holstein-Anhänger in die „Donau-Metropole“. Die weiteste Pflichtspielreise seit dem Pokalauftritt beim 1. FC Nürnberg in der Saison 1978/79 (leider unterlag Holstein mit 1:7), soll am morgigen Sonnabend im Jahnstadion zu einem echten Happening werden.

Holstein-Fan Jens Becker nimmt den Drittliga-Start ganz besonders ernst. Bereits seit einer Woche urlaubt der KSV-Fan mit seiner Familie an der Donau und machte sich mit den Gepflogenheiten am Ort des Geschehens vertraut.

Derweil ist der Holstein-Tross um Kapitän Sven Boy in Regensburg angekommen. Nach der heutigen Abreise in Kiel um 9.00 Uhr und dem Flug von Hamburg nach Nürnberg haben die Störche am Spielort Quartier bezogen und bereits eine Trainingseinheit absolviert. Teamkoordinator Horst Kratzert berichtete: „Hier herrscht Kaiserwetter und die Mannschaft ist höchst konzentriert. Wir sind bereit für den Start in die 3. Liga!“

Interessierte Fans finden in der Bildergalerie auf unserer Webseite erste Stadionimpressionen aus der Regensburger Fußball-Arena an der Prüfeninger Straße. Der Countdown läuft…

Foto: Holstein-Fan Stefan Benkert macht den Stadiontest.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter