Holstein Kiel – Racing Santander 2:2 (1:1)

Testspiel / Fotos im Bildarchiv !!!

Im letzten Testspiel vor dem
Saisonstart trennte sich die KSV Holstein vom spanischen Erstligisten Racing
Santander mit 2:2 (1:1). Francky Sembolo erzielte drei Minuten vor dem Spielende
den verdienten Ausgleich für die Kieler. Manuel Arana (7.) und Mohamed Tchite
(78.) hatten die Gäste nach der Führung von Marc Heider (5.) in Führung
gebracht.

Die Kieler Zuschauer konnten mit dem Auftritt ihrer Mannschaft
sehr zufrieden sein. Eine Woche vor dem Regionalliga-Auftakt beim Hamburger SV
II zeigten sich die Störche in einer guten Verfassung. Ein deutlicher
Klassenunterschied war nicht festzustellen.

Gästetrainer Vicario sagte
nach dem Spiel: „Die Zuschauer haben nicht den Leistungs-Unterschied zwischen
erster und vierter Liga gesehen, den wir uns erhofft hatten. Kiel hatte gute
Torchancen.“

Holstein-Coach Thorsten Gutzeit meinte: „Mit dem Ergebnis
bin ich natürlich sehr zufrieden, das habe ich so nicht erwartet. Wir haben
versucht mitzuspielen, das ist uns ganz gut gelungen. Santander steht noch in
der Frühphase der Vorbereitung, ich werde das Spiel nicht überbewerten. Aber
jetzt hoffen wir alle auf einen positiven Saisonstart.“

Holstein Kiel:
Frech – Jakubowski, Müller, Schulz, Jürgensen (70. Poggenberg) – Fischer (75.
Henke), Chahed (70. Yazgan) – Sachs (75. Camps), Sykora, Ziehmer (75. Nagel) –
Heider (70. Sembolo)

Racing Santander: Cultorti – Malia, B. Garcia,
Torrejon (46. Salas), Cismar – Arana (63. Luque), Diop (70. Bedia), Colsar, L.
Garcia (63. Docal) – Bolado, Expositio (63. Tchite)

Tore: 1:0 Heider
(5.), 1:1 Arana (7.), 1:2 Tchite (78., Foulefmeter), 2:2 Sembolo
(87.)

Schiedsrichter: Meyer (Schuby)

Zuschauer: 1800

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter