Holstein Kiel U12 – FC St. Pauli U12 2:1 (1:1)

Im Rahmen eines Leistungsvergleiches mit der hochgehandelten U12 des FC St. Pauli, siegten unsere Jungstörche verdient mit 2:1 Toren.

Die mit großen Vorschusslorbeeren angereisten Gäste aus Hamburg, ihr in dieser Saison schlechtestes Ergebnis war ein 1:1 gegen den FC Schalke 04, sollten von Beginn an merken, dass an der Kieler Förde nicht nur ein rauer Wind weht, sondern hier auch eine starke U12 der KSV Holstein wartet.

Nachdem sich beide Teams mittags um 12:45 Uhr im Restaurante „TONIS“ in der HAFENSTRASSE zu einem gemeinsamen Mittagessen einfanden, rollte ab 15:45 Uhr auf dem Kunstrasen in Projensdorf der Ball.

In den ersten 10 Minuten war der FC St. Pauli deutlich Feldüberlegen, doch fortan legten unsere Störche einen Gang zu und setzten die Gäste erheblich unter Druck. Gleichwohl ging St. Pauli in der 19 Spielminute 1:0 in Führung. Noch vor der Pause konnte Alban JASHARI, nach hervorragender Vorarbeit durch Serhat YAZGAN, für den verdienten Ausgleich sorgen.

In der 2. Halbzeit gab es in diesem gutklassigen U12 Spiel Chancen auf beiden Seiten. Bei einem durchgehend sehr hohen Tempo, war es in der 65 Spielminute Serhat YAZGAN vorbehalten, den Siegtreffer für die Störche zu erzielen.

Aus einer geschossenen Mannschaftsleitung mit vielen individuellen Stärken war niemand hervorzuheben, da der Teamgeist entscheidend war.

Holstein Kiel:

Wuttke (Kröhnert) – Schubert (Willmer), Spallek, Defant, Ehlert (Tombul) – Reese, Scharfenberg, Kern, Schultz (Dubau) – Yazgan, Jashari (Rosenau)

Tore:

0:1 Pauli 19 min, 1:1 Jashari 27 min, 2:1 Yazgan 65 min

Zuschauer: ca. 80

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter