Holstein Kiel U15 – OSC Bremerhaven 7:1 (2:0)

C-Junioren Regionalliga Nord

Am 8.Spieltag der C-Junioren Regionalliga kam der Tabellenvorletzte OSC Bremerhaven auf die Sportanlage nach Projensdorf. Das Spiel gestaltete sich in der ersten Halbzeit weitestgehend offen und beide Mannschaften erspielten sich phasenweise leichte Überlegenheiten, die auf beiden Seiten zu Tormöglichkeiten führten. Doch weder die Kieler (9., 15., 26., 30.) noch die Gäste (12., 20.) konnten ihre Chancen in Zählbares umwandeln. Kurz vor der Halbzeit gab es dann doch noch Grund zum Jubeln. Kulikas verwandelte nach schöner Vorarbeit von Fölster zum 1:0 (35.). Direkt mit dem nächsten Angriff folgte das 2:0 durch Lawson-Body per Foulelfmeter (35. +2).

Mit ähnlicher Schlagzahl ging es direkt nach der Halbzeit weiter. Nach nur 17 Sekunden schob Robbes den Ball nach Lorenzen Zuspiel ins Tor des OSC. Nur vier Minuten später staubte Fölster nach einer schönen Aktion von Robbes ab und erhöhte auf 4:0 (40.). In der Folgezeit erspielten sich die Jungstörche weitere gute Möglichkeiten die teilweise leichtfertig vergeben wurden oder am gut aufgelegtem Gästetorwart Klobke scheiterten. Der Ehrentreffer durch M. Gagelmann (60.) fiel in einer abschließenden Drangphase des OSC. Die daduch entstehenden Räume konnten jedoch durch Kulikas (52. und 55.) und Luber (66.) genutzt werden um auf den Endstand von 7:1 zu erhöhen.

Schlotfeldt – Wuttke, Akbaba (ab 35. Reiß), Ramadanoski, Sauer – Fölster,

Robbes (ab 50. Pinar), Lawson-Body, Brettschneider (ab 45. Empen), Lorenzen, Kulikas (ab 55. Luber)

Foto: Jubel bei den Kieler Spielern nach dem Kantersieg gegen Bremerhaven.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter