Holstein Kiel U19 – TuS Osdorf 7:0 (3:0)

A-Junioren Regionalliga Nord

Fotos im Bildarchiv online !!!

Die A-Junioren der KSV Holstein sind wieder zurück in der Erfolgsspur und gewannen auch das Heimspiel gegen den TuS Osdorf deutlich mit 7:0 (3:0). “Nach zwei Siegen in Folge freuen wir uns nun am kommenden Wochenende auf die Partie beim VfB Lübeck”, so Trainer Michael Bauer und erklärte: “Meine Jungs haben sich selbst aus der Negativserie herausgearbeitet. Es war in den letzten beiden Spielen wichtig, dass wir in Führung gegangen sind.”

Holstein drückte von Beginn an auf das gegnerische Tor. KSV-Schlussmann Dittmann musste derweil über die gesamten 90 Minuten kaum einen Ball parieren. Henke per Kopf (16.), Gertz nach Gutzeit- und Raniewicz-Querpass (36.)/(44.), Duggen nach Steilpass von Ziehmer (51.), Kaetow nach Gertz-Freistoß (60.), Balcer per Kopf nach Soranno-Flanke (70.) und Gutzeit nach einem Distanzschuss (82.) erzielten die Treffer für die U19. “Der Sieg geht auch in der Höhe absolut in Ordnung. Wir wollten von Beginn an deutlich machen, dass die 3 Punkte in Kiel bleiben”, konstatierte Bauer.

U19: Dittmann – Soranno, Kaetow (82. Borchert), Schmitt, Yankin – Duggen (68. Camps), Henke, Gutzeit, Ziehmer (75. Martens), Raniewicz – Gertz, Balcer

Tore: 1:0 Henke (16.), 2:0 Gertz (36.), 3:0 Gertz (44.), 4:0 Duggen (51.), 5:0 Kaetow (60.), 6:0 Balcer (70.), 7:0 Gutzeit (82.)

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter