Holstein Kiel – VSK Osterholz-Scharmbeck 8:0 (4:0)

Holstein landet Kantersieg / Fotos im Bildarchiv

„Der Sieg war heute wichtig für unser Selbstvertrauen“, erklärte KSV-Coach Peter Vollmann nach der Partie und freute sich über den hochverdienten Erfolg seines Teams. In einem einseitigen Spiel gewannen die Störche vor 2490 Zuschauern im Kieler Holstein-Stadion mit 8:0 (4:0) gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck. Holt (2., 22., 34.), Siedschlag (18.) und Guscinas (47., 49., 66., 87.) erzielten die Treffer für den Tabellenführer der Oberliga Nord.

Blieb Torjäger Guscinas in der ersten Hälfte noch glücklos vor dem gegnerischen Tor (27., 43.), traf der Litauer in Durchgang zwei nach Belieben. In der 47. Minute traf Guscinas erst per Kopf nach einem Holt-Freistoß und zwei Minuten später nach feinem Solo (49.). Die Gäste-Abwehr fand danach nie ein probates Mittel den Kieler Angreifer zu kontrollieren. Mit einem abgefälschten Schuss (66.) und nach sehenswerter Vorarbeit von Brückner (87.) stellte Guscinas am Ende den 8:0-Endstand her.

Bereits in der ersten Hälfte dominierte die KSV das Spiel und ging durch ein Kopfballtor von Holt (2.) nach einer Zmijak-Flanke früh in Führung. Osterholz-Scharmbeck war über die gesamten 90 Minuten überfordert und kam lediglich zweimal gefährlich vor das Gehäuse von KSV-Keeper Henzler. Erst zielte Laabs aus 16 Metern einen strammen Schuss knapp am Tor vorbei, dann parierte Henzler einen Brandt-Freistoß in letzter Not (25.). Ansonsten glänzten nur die Gastgeber. Kreativ im Spielaufbau, gutes Passspiel und schnelle Spielverlagerung. Der quirlige Siedschlag aus 17 Metern (18.) und Holt nach sehenswertem Siedschlag-Querpass (22.) und Guscinas-Hereingabe (34.) schraubten das Ergebnis bereits zur Pause in die Höhe. Es folgte die Show des Dimitrijus Guscians… „Heute können wir uns freuen, morgen ist um 11.00 Uhr Training“, dämpfte Vollmann die Euphorie und will nun mit seiner Mannschaft an die sehr gute Leistung beim nächsten Auswärtsspiel in Oberneuland anknüpfen.

Holstein Kiel: Henzler – Sandmann, Rohwer (75. Diouf), Schyrba – Siedschlag (67. Famewo), Brückner, Vujcic, Zmijak – Wulff (68. Petersen), Guscinas, Holt

VSK Osterholz-Scharmbeck: Müller – Hassler, Meinecke, Yildirim (69. Hermann), Metschuck (46. T. Meyer)- Stroppel, Steidten, Brandt (55. Preuß), Muzzicato – Laabs, S. Meyer

Tore: 1:0 Holt (2.), 2:0 Siedschlag (18.), 3:0 Holt (22.), 4:0 Holt (34.), 5:0 Guscinas (47.), 6:0 Guscinas (49.), 7:0 Guscinas (66.), 8:0 Guscinas (87.)

Schiedsrichter: Neumann (Elmshorn)

Zuschauer: 2490

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter