Holstein U15 – SC Langenhagen 2:1 (1:0)

C-Junioren Regionalliga Nord

Nach der Niederlage in Bremen, sollte diesmal endlich wieder ein Dreier eingefahren werden. Den Holsteinern stand dabei mit dem SC Langenhagen ein Gegner gegenüber, der in der Rückrunde zu überzeugen wusste und am letzten Wochenende dem Nachwuchs vom HSV ein 0:0 abtrotzte.

Der Kieler Nachwuchs hatten sich für dieses Spiel viel vorgenommen und setzten von Beginn an, bei sommerlichen Temperaturen, ein hohes läuferisches Engagement an den Tag. Auf diese Weise konnten sie die Langenhagener beeindrucken und die Zweikämpfe für sich gewinnen. Als dann in der 9. Spielminute einem Langenhagener Verteidiger ein Abstoß von Schlothfeld über den Kopf rutschte, genau in den Lauf von Kulikas und der mit links aus kurzer Distanz einschob, schien sich der Aufwand zu lohnen. Allerdings waren die Angriffsbemühungen in der Folgezeit eher zaghaft oder endeten im Abseits. So war die letzte Chance der ersten Halbzeit den Langenhagenern vorbehalten. Einen Schuss von Palacios-Martinez konnte Schlothfeld gerade noch ablenken.

In der 2. Halbzeit änderte sich das Spiel. Die Jungstörche konnten das

Tempo der ersten 35 Minuten nicht mehr gehen und so gewann Langenhagen

immer mehr Oberhand. Allein Palacios-Martinez, der Holstein auch im Hinspiel arg beschäftigte, tauchte vier Mal frei vor Schlothfeld auf (44., 51., 62.) wovon er eine Chance in der 53. Minute zum 1:1 nutzte. In der 69. Minute konnte Akbaba, nach einer Ecke von Empen, die erneute Führung zum markieren. Holstein überstand die letzten Angriffe der Langenhagener glücklich und freut sich nach einer kämpferischen Leistung über einen gelungenen Start in den Mai. (ig)

KSV U 15: Schlothfeld – Reiß, Akbaba, Ramadanoski, Sauer – Fölster,

Wagner (66. Töppe), Robbes (48. Wuttke), Brettschneider(55. Empen) –

Lorenzen (52. Luber), Kulikas

Tore 1:0 Kulikas (9.), 1:1 Palacios-Martinez (53.), 2:1 Akbaba (69.)

Foto: Holsteins Lars Brettschneider vor Jan Löwe am Ball.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter