Holstein U15 – SV Eichede 4:2 (2:1)

C-Junioren Regionalliga Nord

Die U15 empfing mit dem SV Eichede den zweiten Regionalligavertreter aus Schleswig-Holstein auf der Sportanlage in Projensdorf. Bereits in der 5. Minute waren es dann auch die Gäste, die in dieser Partie zuerst jubeln durften. Torschütze war allerdings ein Holsteiner. Schewior brachte eine Eicheder Ecke unglücklich im eigenen Tor unter. Von diesem Rückstand etwas überrumpelt, kam die KSV zuerst nicht so richtig ins Spiel. Erst nachdem Villbrandt per Abstauber nach einem Schewior-Distanzschuss auf dem feuchten Geläuf zum 1:1 Ausgleich (14.) einschob, konnten die Störche das Spiel etwas positiver gestalten. Im Anschluss an den Ausgleich hatten Yazgan (19.), Villbrandt (20.) und Schewior (22.) gute Möglichkeiten, um direkt in Führung zu gehen. Die Jungstörche mussten sich aber bis zur 30. Minute gedulden, ehe Schewior mustergültig von Schultz bedient wurde und dieser mit Übersicht den gegnerischen Torwart zur 2:1 Halbzeiführung überwinden konnte.

Die zweite Hälfte verlief zunächst ohne große Höhepunkte. Erst als Weltrowski in der 55. Minute nach Stoltenberg Zuspiel zum 3:1 traf, kam noch einmal Bewegung in die Partie. Die in dieser Phase stärker agierenden Eicheder wollten das Spiel noch einmal zu ihren Gunsten wenden und entwickelten mehr Druck, der jedoch Raum für Gegenangriffe öffnete. So ergaben sich Möglichkeiten für Jasari (64.), Dumke (65. und 67.) und den Eicheder Rüdiger (68.), die jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. Eichede wurde dennoch für den Mut belohnt und erzielte durch Besli den verdienten Anschlusstreffer (69.). Quasi im Gegenzug stellte Dumke den alten Abstand wieder her (70.), nachdem sich Jasari sehenswert im gegnerischen Strafraum durchsetzen konnte.

Mit neun Punkten aus vier Spielen rangiert die U15 auf einem guten fünften Platz und muss im Moment nur den vier Nachwuchsmannschaften der Bundesligisten den Vortritt lassen.

Tore: 0:1 Schewior (5., ET), 1:1 Villbrandt (14.), 2:1 Schewior (30.), 3:1 Weltrowski (55.), 3:2 Besli (69.), 4:2 Dumke (70.)

KSV U15: Kröhnert – Schmidt, Kern, Schultz, van Wickeren – Scharfenberg (60. Reese), Weltrowski, Stoltenberg, Schewior (60. Tombul) – Yazgan (45. Jasari), Villbrandt (50. Dumke)

SV Eichede: Greuel – Picker, Müller-Krummwiede, Marschner, Kruse (50. Gerigk) – Brügmann, Wiebke, Besli, Rüdiger – Gürsoy (65. Wurr), Fölsing (55. Saul)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter