Holstein U17 – VfL Osnabrück 2:3 (0:0)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Herber Rückschlag für die B-Junioren der KSV Holstein in der Bundesliga Nord/Nordost. Gegen den VfL Osnabrück unterlag die Elf von Trainer Helmut Szpadzinski aufgrund individueller Fehler verdientermaßen mit 2:3 (0:0). „Wir haben heute sehr viel Kraft in unnötigen Situationen vergeudet. An der Moral meiner Mannschaft ist jedoch nichts auszusetzen gewesen“, so Szpadzinski nach dem Schlusspfiff. „Allerdings war heute ein Sieg für uns Pflicht, das sind bittere Verlustpunkte für uns“, so der enttäuschte KSV-Coach nach dem Spielende.

Im ersten Durchgang wenig nennenswerte Situationen in einer sehr zerfahrenen Partie. Erst im zweiten Durchgang kam Bewegung in das Nordderby. Die Führung für die Gäste fiel direkt nach dem Wiederanpfiff. Mit einem Sonntagsschuss unter die Latte erzielte der Osnabrücker Felix Feldkamp aus 25 Metern die Führung für die Lila-Weißen (42.). Holstein antwortete zwanzig Minuten später mit dem Ausgleichstreffer. Dardan Idrizi hatte Benjamin Dzierks ausgezeichnet in Szene gesetzt und der Kieler traf aus 11 Metern zum 1:1. Wer gedacht hätte, dass Holstein nun zur großen Offensive ansetzen würde, um die wichtigen Zähler an der Förde zu behalten, der sah sich jäh getäuscht. Bereits eine Minute nach dem Ausgleich nutzte Gino Lago-Bentron einen kapitalen Schnitzer von KSV-Keeper Dennis Empen, der einen relativ einfachen Ball abprallen ließ und dem aufgerückten Bentron so den zweiten Treffer förmlich auflegte. Eine Viertelstunde später erhöhte Osnabrück auf 3:1. Christian Pauli hatte sich im Laufduell gegen seinen Bewacher Idrizi durchgesetzt und schob das Leder aus 12 Metern am herauseilenden Kieler Torhüter Empen vorbei in die Maschen. Damit war die Partie praktisch entschieden. Der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Emanuel Bento in der Schlussminute kam viel zu spät für die Jungstörche, die nach der Heimniederlage weiter auf einem Abstiegsplatz rangieren. (Patrick Nawe)

Holstein Kiel: Emken – Kirschner (29. Yazgan), Schwantes, Poggenberg, Schubert (74. Nath) – Dziersk, Voss, Wick, Y. Wolf (65. Bento) – Schuemann (37. Idrizi), Hertel

VfL Osnabrück: Düker – Akkad, Bequiri, Gieseke, J. Wolf – Maug (12. Rusche/41. Feldkamp), Hirschberg, Taskesen, Bentron – Steffen (66. Wohlers), Pauli

Tore: 0:1 Feldkamp (42.), 1:1 Dziersk (61.), 1:2 Bentron (65.), 1:3 Pauli (79.), 2:3 Bento (80.)

Schiedsrichter: Eschner (Hamburg)

Zuschauer: 100

Foto: Zusammenprall zwischen dem Kieler Marcel Schwantes und dem Osnabrücker Torhüter Bernd Düker.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter