Holstein U17 – VfL Wolfsburg 1:3 (1:1)

B-Junioren Bundesliga / Fotos online !!!

Fehlende Cleverness bewiesen die B-Junioren der KSV Holstein bei der 1:3 (1:1)-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg. „Wie schon am letzten Bundesliga-Spieltag ist es uns nicht gelungen, die Führung über die Zeit zu retten“, zeigte sich Trainer Torsten Flocken enttäuscht und meinte: „Wir waren dem VfL bis zur 57. Minute absolut ebenbürtig, eigentlich kann ich meinem Team keinen Vorwurf machen.“

Abermals verspassten es die Gastgeber, früh für die Vorentscheidung zu sorgen. Nach dem Treffer von Bento (27.), der gegen Sonnenberg nachsetzte und Keeper Genetiempro keine Abwehrchance ließ, agierten Gutzeit (29.), Schewior (31.) und Warncke (34.) zu unentschlossen vor dem gegnerischen Tor. Anders die „Wölfe“. Arnold (37.) glich nach einem Freistoß von Millemaci zum Halbzeit-Stand aus. Nach der Pause machte dann Göttel (57./71.) mit einem Doppelpack alles klar für die Gäste. Flocken: „Schade, wir mussten erneut Lehrgeld zahlen.“

Holstein Kiel: Lamps – Hoeckendorff (79. Ramadanowski), Schulz, Rehfeldt, Schubert (73. Acer) – Joswig, Schewior, Fölster, Gutzeit (66. Kaak) – Warncke – Bento (58. Kulikas)

Tore: 1:0 Bento (27.), 1:1 Arnold (37.), 1:2 Göttel (57.), 1:3 Göttel (71.)

Foto: Michael Thielke entwischt dem Kieler Merlin Hoeckendorf.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter