Holstein U19 – VfB Oldenburg 4:2 (2:1)

Regionalliga Nord

Ein Doppelschlag von Olaf Raniewicz brachte die Holstein U19 wieder in die Erfolgsspur. Nach einem strammen Schuss aus 18 Metern (36.) und einem sehenswerten Seitfallzieher nach einer Duggen-Flanke (39.) drehte der KSV-Angreifer das Ergebnis binnen vier Minuten. Am Ende siegten die Störche mit 4:2 (2:1) gegen den VfB Oldenburg. Die Gäste waren den Kielern dabei in der ersten Hälfte absolut ebenbürtig. “Wir haben zu Beginn der Partie zu wenig investiert und dem VfB zu viele Freiheiten gewährt”, erklärte Trainer Thorsten Gutzeit.

Die Oldenburger gingen in der 12. Minute durch ein Foulelfmeter von Andy Watzlawczyk in Führung. Yannik Jakubowski soll Watzlawczyk im eigenen Strafraum geklammert haben. Die Gäste waren zunächst spielbestimmend, erarbeiteten sich jedoch kaum Tormöglichkeiten. Holstein kam nach 25 Minuten besser ins Spiel und bot dem VfB Paroli. “Da sind wir endlich aufgewacht”, so Gutzeit. Gramoz Kurtaj führte einen Freistoß schnell aus, überraschte damit VfB-Keeper Stephan Greten, aber der Ball ging knapp am Tor vorbei (26.).

Nach der Pause tauchte Arne Duggen nach feinem Kurtaj-Pass vor dem gegnerischen Tor auf, aber Schlussmann Greten war auf dem Posten (47.). Danach präsentierte die U19 den 100 Zuschauern in Projensdorf einen Konter aus dem Fußball-Lehrbuch. Andre Baatz marschierte die Außenbahn entlang und seine präzise Flanke schob Christoph Dammann in die Tormaschen (49.). Duggen schraubte das Ergebnis aus kurzer Distanz weiter in die Höhe (56.). Der Anschlusstreffer von Phil Schlüter war am Ende nur noch Ergebniskosmetik (76.), weil sich die Gäste zunehmend aufgaben. “Wir haben zwischen der 25. und 75. Minute ordentlichen Fußball gespielt. Mit der restlichen Zeit war ich nicht einverstanden”, resümierte Gutzeit.

Holstein: Horn – Baatz, Jakubowski, Henke, Gutzeit – Waschewski (67. Melfsen), Bruhn, Kurtaj (62. Gertz), Dammann (77.Klotz) – Duggen, Raniewicz

Tore: 0:1 Watzlawczyk (12./FE), 1:1 Raniewicz (36.), 2:1 Raniewicz (39.), 3:1 Dammann (49.), 4:1 Duggen (56.), 4:2 Schlüter (76.)

Foto: Die Kieler Torschützen Olaf Raniewicz (rechts im Bild) und Arne Duggen trennen Andy Watzlawczyk vom Ball.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter