Holstein U23 – Flensburg 08 4:0 (3:0)

Schleswig-Holstein-Liga/U23 feiert Meistertitel

Die U23 der KSV Holstein sicherte sich durch ein souveränes 4:0 (3:0) gegen Flensburg 08 vorzeitig den Titel in der Schleswig-Holstein-Liga. Bereits zur Pause war die Partie durch die Treffer von Andy Rinaldi (28.) nach feiner Einzelleistung, Dominik Balcer (33.) per Abstauber nach Fehler von 08-Keeper Finn Hübner und erneut Balcer (45.) per Strafstoß entschieden. Direkt nach dem Wechsel erhöhte Balcer (46.) im Anschluss an eine Bruns-Ecke mit seinem dritten Treffer auf 4:0.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Die Jungs haben nie aufgesteckt und bis zum Ende der Saison voll durchgezogen. Auch die Enttäuschung des verpassten Aufstiegs warf uns nicht aus der Bahn“, so der zufriedene U23-Coach Torsten Fröhling nach dem Schlusspfiff.

Am kommenden Sonntag reisen die Störche zum direkten Verfolger VfR Neumünster.

Kiel: Dittmann – Meshekrani (58. Henke), Brückner, Hummel, Rinaldi – Webessie, Bruns, Bruhn (58. Niemeyer), Hansen – Kastner (58. Gertz/79.), Balcer

Flensburg: Hübner – Gönduz, Wulf, Rachner, Martinen – Hill, Bredahl, Seebauer, Sohrweide – Hansen (71. Hassan Oglou), Beck

Tore: 1:0 Rinaldi (28.), 2:0 Balcer (33.), 3:0 Balcer (45., Foulelfmeter), 4:0 Balcer (46.)

Schiedsrichter: Sobek

Foto: Andy Rinaldi, hier im Zweikampf mit dem Flensburger Marcel Hill, erzielte den Führungstreffer für die Fröhling-Elf.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter