Holstein U23 – PSV Neumünster 3:0 (2:0)

Schleswig-Holstein-Liga / Fotos im Bildarchiv online !!!

Die U23 der KSV Holstein sicherte sich die ersten drei Zähler des neuen Jahres. Nach langer Zwangspause siegte die Elf von Torsten Fröhling gegen den PSV Neumünster souverän mit 3:0 (2:0) und ziert nun die Tabellenspitze der SH-Liga.

„Man merkte unserer Mannschaft an, dass noch nicht alles rund lief. Entscheidend sind aber am Ende die drei Punkte“, freute sich Teamkoordinator Martin Balsam. Holstein ließ zwar über die gesamten 90 Minuten keine Torchance zu, offenbarte jedoch Abstimmungsprobleme im Spielfluss. Dennoch führte die KSV zur Pause durch einen Doppelpack von Björn Kastner (22., nach einer Einzelaktion aus 16 Metern / 38., per Drehschuss aus kurzer Distanz) mit 2:0.

Im zweiten Durchgang erhöhte Dominik Balcer nach einem feinen Solo früh auf 3:0 (50.). „Das war dann die Vorentscheidung“, so Balsam. Anschließend dominierten die Störche zwar weiterhin die Partie, richtig zwingende Tormöglichkeiten erspielten sich die Gastgeber aber nicht mehr. Balsam: „Die Feinabstimmung werden wir von Spiel zu Spiel zurückgewinnen.“

Holstein U23: Dittmann – Hummel (46. Camps), Rohwer, Henke, Gutzeit – Bruns – Hansen, Bruhn, Heider (46. Nagel) – Kastner, Balcer (71. Webessie)

Foto: Dominik Balcer im Zweikampf gegen den Neumünsteraner Christoph Maliszewski.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter