Holstein Woman – Hohen Neuendorf

2. Frauen-Bundesliga Nord

Sonntag, 21.02.2010, 14 Uhr, Bezirkssportanlage Steenbeker Weg 150-152, 24106 Kiel

Für das kommende Wochenende erteilte der Schleswig-Holsteinsche Fußballverband eine Generalabsage. Da auch das Sportamt Kiel die Plätze in der Landeshauptstadt sperrte, kann die Begegnung zwischen Holstein Kiel und BW Hohen Neuendorf auf dem Kilia-Platz nicht stattfinden. Als Ausweichplatz ist der Kunstrasenplatz auf der Projensdorfer Bezirkssportanlage vorgesehen. Ob die Partie in der 2. Frauen-Bundesliga dort angepfiffen wird, ist noch fraglich. Eine endgültige Entscheidung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Informationen können Sie zeitnah unserer Website entnehmen.

Dabei stehen die Fußballfrauen von Holstein Kiel vor einer um den Klassenverbleib entscheidenden Partie. Punktgleich mit den Brandenburgerinnen steht Holstein auf dem ersten regulären Abstiegsplatz. Hohen Neuendorf belegt den zehnten Tabellenplatz, der zu zwei Relegationsspielen gegen den Zehnten der 2. Frauen-Bundesliga Süd berechtigt. Der Sieger in Kiel darf sich große Hoffnungen auf den Verbleib in der zweiten Liga machen.

Holsteins Coach Guido Gehrke muss personelle Schwächungen in Kauf nehmen. Beim Nordcup in der Sparkassen-Arena am 17. Januar verletzte sich Offensiv-Kraft Justine Pank am Knie und steht diese Saison nicht mehr zur Verfügung. Auch nicht Christina Krause, bisher mit sieben Toren erfolgreichste Torschützin, die wegen schulischer Belastungen das Holstein-Team verließ.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter