Holsteins Vorfreude auf 96

Regionalliga Nord

Sven Boy sorgte wenige Tage nach überstandener Rückenverletzung für das wichtige Siegtor in Chemnitz, Marco Stier zog sich während eines Zweikampfes eine Risswunde an der Unterlippe zu – Holstein geht im Rennen um den Drittliga-Aufstieg mit hohem Einsatz zu Werke.

Selten war der Blick auf die Tabelle der Fußball-Regionalliga Nord in der laufenden Saison so angenehm wie nach dem verdienten Erfolg an der Chemnitzer Gellertstraße. Die „frohe“ Kunde aus dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, wo Türkiyemspor Berlin dem Halleschen FC zwei wertvolle Zähler abknüpfen konnte sowie die Nachricht von der deutlichen Magdeburger Heimpleite gegen den VfL Wolfsburg II (0:3) versüßten der Götz-Elf die drei in Chemnitz schwer erkämpften Punkte erheblich. Bereits am Sonnabend hatte Verfolger Babelsberg 03 beim FC Oberneuland eine ernüchternde 0:2-Auswärtspleite hinnehmen müssen.

„Egal was passiert, wir werden bis zum letzten Spieltag voll durchziehen müssen, um am Ende ganz oben zu stehen“, ließ sich Matchwinner Sven Boy von den für die Störche absolut positiven Ergebnissen der Konkurrenten nicht blenden. „Eine Saison ist lang. Allerdings bin ich froh, dass wir bislang von Krisen verschont geblieben sind“, so der in Chemnitz souverän agierende Boy.

Zehn Spieltage vor Schluss scheint nun vieles auf einen Zweikampf zwischen Holstein Kiel (54 Punkte) und dem Halleschen FC (50) hinauszulaufen. Am 3. Mai kommt es im Holstein-Stadion zum „Schlagerspiel“ zwischen den Störchen und dem noch immer ungeschlagenen Team aus Halle. Babelsberg (46 Punkte) und Magdeburg (44) sind am vergangenen Wochenende vielleicht schon (vor-)entscheidend zurückgefallen.

Will man den Platz an der Sonne verteidigen, dann muss am kommenden Sonntag um 15 Uhr im Holstein-Stadion auch die Hürde Hannover 96 II übersprungen werden. Der Tabellenfünfte wird sich an der Förde gewiss mit einigen hochtalentierten Nachwuchs-Akteuren präsentieren. Die Störche sind für den nächsten ”Dreier” gerüstet. Die Vorfreude auf das 96-Spiel wächst…

Foto: Sven Boy will auch am Sonntag gegen Hannover die Siegerfaust ballen.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter