HSV gegen U17 Holstein Women 0:1

spätes, aber verdientes Tor

11. Spieltag B-Juniorinnen BundesligaNord/Nordost: HSV gegen U17 Holstein Women 0:1 (0:0)
Samstag, 06.12.2014

In einem bis zum Ende kampfbetonten Spiel siegten unsere U17 Holstein Women knapp, aber aufgrund der besser herausgespielten Chancen verdient, herzlichen Glückwunsch!

Bericht folgt

U17 Holstein Women: Lena Kloock – Liv Karlitschek, Anabel Saunus, Maj Sandmann, Jule Ziegler, Melissa Möller, Luiza Zimmermann, Madita Thien (79. Anna-Lena Schmidt), Paula Dieckmann (41. Nina Rose), Sara Schäfer-Hansen (66. Christin Schumacher), Lina Staben (78. Svea Müller)

HSV: Lela-Celin Naward – Anna-Katharina Seme, Emma Burdorf-Sick, Philine Dieckhoff (79. Irina Prodanova), Maya-Vanessa Steen, Sylvana Kempka, Lea Gammelin, Andrea Bütje, Alena Pohlmann, Selina Lenhard, Manja Rickert

Zuschauer: 80
Schiedsrichter: Jacqueline Herrmann
Assistenten: Katja Anika Marks und Jessica Franke
Tore: 0:1 Lina Staben (73.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter