HSV II – Holstein Woman

2. Frauen-Bundesliga Nord

Sonntag, 06.12.2009, 11.00 Uhr, Wolfgang-Meyer-Stadion, Hagenbeckstr. 124, 22527 Hamburg

Hamburger SV II – Holstein Kiel

Im vorletzten Punktspiel in der 2. Frauen-Bundesliga Nord reisen die Frauen von Holstein Kiel zum Hamburger SV. Die Zweitvertretung der Hansestädter hatte genau wie die Holstein Woman Startprobleme in Liga zwei. Mit dem 4:2-Heimerfolg am letzten Wochenende gegen den FFC Oldesloe kommt die Mannschaft von Claudia von Lanken wieder in Tritt. Auch Dank der Tore von der ehemaligen Kielerin Kathrin Patzke, die mit elf Saisontreffern die Torschützenliste in der 2. Frauen-Bundesliga Nord anführt.

Einen Schritt nach vorne benötigt auch Holstein Kiel. Nach zuletzt vier Meisterschafts-Niederlagen in Folge rangiert die Elf von Guido Gehrke als Tabellenelfter auf dem ersten regulären Abstiegsplatz. Tabellenplatz zehn berechtigt ja bekanntlich zu zwei Releagtionsspielen gegen den Süd-Vertreter. Ein (Teil)Erfolg hängt davon ab, ob die Kielerinnen endlich in der Defensive wieder eine konzentrierte von individuellen Fehlern freie Leistung zeigen. Mit inzwischen 30 Gegentoren nach zehn Spieltagen hat der nördlichste Zweitligist die meisten und fast schon so viele Treffer auf dem Konto wie in der Vorsaison mit 37.

Foto (Spielszene aus der Vorsaison in Hamburg): Christin Vogt klärt vor Vanessa Schröer.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter