KSV Holstein II – St. Pauli II 4:1 (1:0)

Oberliga-Mannschaft zurück auf Erfolgsspur –

Souveräner Sieg gegen den FC St. Pauli II

Die KSV Holstein II hat sich nach den drei sieglosen Spielen gegen Altona, Osnabrück und Wilhelmshaven nun gegen den FC St. Pauli II rehabilitieren können. Die Kieler Störche siegten in einer unterhaltsamen Partie verdient mit 4:1 (1:0). “Wir waren heute sehr spielfreudig und haben verdient gewonnen“, bilanzierte KSV-Coach Hans-Friedrich Brunner. Bereits am kommenden Montag empfängt die KSV Holstein II um 15.00 Uhr in Projensdorf den BV Cloppenburg. (nawe)

Holstein Kiel II – FC St. Pauli II 4:1 (1:0)

Kiel: Henzler – Tutas, Petersen (70. Sembritzki), Dogan, Schrum – Vujcic, Zmijak, Bruns (46. Wölk), Hummel – Hauptmann (82. Abel), Michalski

St. Pauli: Borger – Tepsic, Edori-Oponi, Hinzmann, Rakogevic – Yamrali, Albrecht (46. Yilmaz), Sosnowski, Smereka – Helmel (69. Satilnis), Marcinkiewicz (74. Smith)

Schiedsrichter: Helwig (Lüneburg)

Tore: 1:0 Michalski (26.), 2:0 Petersen (53.), 3:0 Vujcic (62.), 4:0 Zmijak (87.), 4:1 Satilnis (89.)

Gelb-rote Karte: Tepsic (78.) wiederholtes Foulspiel

Zuschauer: 160

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter