Langenhagen – Holstein U15 1:1 (0:0)

C-Junioren Regionalliga Nord

Die U15 der KSV Holstein kam am Wochenende zu einem glücklichen Punktgewinn beim SC Langenhagen. Die Partie endete nach schwacher Leistung mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Die Jungstörche hatten von Beginn an Probleme in die Partie zu kommen und wirkten zumeist kraft- und ideenlos, so dass sich in der ersten Halbzeit kaum nennenswerte Chancen notieren ließen. Die Gastgeber standen den Schleswig-Holsteinern jedoch in nichts nach und schienen fast überascht von so wenig Gegenwehr.

In den zweiten Halbzeit spielte Langenhagen etwas forscher auf und wusste durch Palapias-Martinez immer wieder für Gefahr zu sorgen. Die Kieler

Defensive bekam den quirligen Stürmer kaum in den Griff, so dass der

Langenhagener Führungstreffer zum 1:0 nur wenig überraschte (56.). Die

erwartete Trotzreaktion der Kieler blieb jedoch weitestgehend aus. Dennoch

konnten die Kieler in der 66. Minute noch jubeln, nachdem Luber aus dem Nichts

heraus den Ball aus knapp 20 Metern am Torwart vorbei ins lange Ecke legte.

Holstein Kiel: Schlotfeldt – Reiß, Akbaba, Ramadanoski, Lawson-Body – Fölster (35. Luber), Robbes (45. Töppe), Pinar (50. Empen), Brettschneider – Kulikas, Lorenzen

Foto: U15-Coach Ingo Goetze konnte dem Spiel seiner Mannschaft nur wenig abgewinnen.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter