Lütgendortmund – Holstein Woman 0:1 (0:0)

2. Frauen Bundesliga Nord

Mit einem hochverdienten 1:0-Erfolg kehrten die Bundesliga-Frauen der KSV Holstein aus Lütgendortmund zurück. Trotz einer erneut eklatanten Abschlussschwäche gelang den Störchen die Wiedergutmachung nach der Auswärts-Niederlage bei Union Berlin in der vergangenen Woche.

Das Comeback des Jahres feierte in Lütgendortmund ausgerechnet KSV-Stürmerin Sandra Bannas, die zwei Minuten nach ihrer Einwechslung den Siegtreffer für die Siebolds-Elf erzielen konnte. Holstein konnte mit dem ”Dreier” den sechsten Tabellenplatz festigen.

Weitere positive Nachrichten von den Holstein-Frauen. Nach Nina Jokuschies erhielt nun auch Jana Leugers eine Einladung für den Lehrgang der Studentinnen-Nationalmannschaft in Kiew vom 1. bis 5. April.

Lütgendortmund: Weßelbaum – Hedegger, N. Müller, Wölm – Marzinkowski, Czyganowski, Kirstein (55. Kleifges), Klimke – Schüth, Lorent (69. Hauenschild), Wilczek (55. Dej)

Holstein Kiel: Ihrens – Wölki, Schrum, Jokuschies, Oberst – Weigel, Leugers, Vogt, Kranz (55. Bannas) – Pashley, Krohn

Tor: Bannas (57.)

Schiedrichter: Schultz (Wolfsburg)

Foto: Große Freude bei den Holstein-Frauen nach dem Auswärtssieg in Dortmund.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter