Marvin Obuz wechselt auf Leihbasis zur KSV Holstein

Die KSV Holstein leiht Linksaußen Marvin Obuz vom 1. FC Köln aus. Der gebürtige Kölner durchlief das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln, bevor er im Sommer 2021 seinen ersten Profivertrag bei den Domstädtern unterschrieb.

Insgesamt bestritt der Rechtsfuß 25 Partien für die Junioren-Nationalmannschaften des DFB, davon in der abgelaufenen Saison sieben Spiele für die U20.

„Holstein ist eine spielstarke, offensiv ausgerichtete Mannschaft“, freut sich Marvin Obuz. „Der Weg zur KSV ist für mich der richtige Schritt, um mich fußballerisch und menschlich weiterzuentwickeln. Mein Ziel ist es, hier schnell anzukommen und meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beizutragen.“

Auch die Verantwortlichen der KSV sind froh, mit dem Transfer einen jungen, talentierten Flügelspieler nach Kiel gelotst zu haben: „Marvin Obuz hat beim 1. FC Köln eine gute Ausbildung genossen“, so Uwe Stöver, Geschäftsführer Sport der KSV. „Nun hat er die Möglichkeit, bei uns den nächsten Schritt zu gehen und sich in der Zweiten Liga durchzusetzen.“

Der 20-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis zum 30.06.2023.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter