Michaela Brandenburg vor 3. Länderspiel

Laura Freigang im erweiterten Kader der U 15 des DFB

Nachdem Holsteins U 16-Kapitänin
Michaela Brandenburg bereits bei den ersten beiden Länderspielen
ihres Jahrgangs gegen Schottland mit von der Partie sein durfte, kann
sie sich erneut über eine Nominierung für ein Länderspiel freuen.
Am 18. April geht es in Uden mit der U 15-DFB-Nationalmannschaft gegen die Niederlande, doch bereits am
15. trifft sich das Team von Nationaltrainerin Bettina Wiegmann zu
dem Lehrgang. Brandenburg ist die drittjüngste Spielerin im Aufgebot
und würde gegen die Niederlande bereits ihr drittes Länderspiel
absolvieren.

files/news/Woman/2012_03/u15_dfb_laura_freigang.jpgAuf eine Nachnominierung hofft außerdem
U 16-Offensivallrounderin Laura Freigang, die als einzige Spielerin
des 98er-Jahrgangs auf Abruf für den Lehrgang steht. Damit gehört
sie zu den drei besten Spielerinnen ihres Jahrgangs, denn nur zwei
98erinnen wurden überhaupt für das Länderspiel nominiert. Auch
wenn momentan die Enttäuschung noch ein wenig überwiegt, sollte
sich auch die 14jährige freuen, denn für sie wird es nicht die
letzte Chance beim DFB gewesen sein, da der 98er Jahrgang eigentlich
erst im nächsten Jahr die U 15-Juniorinnen Nationalelf bildet.

Holstein wünscht Michaela viel Erfolg
beim Länderspiel und hofft insgeheim mit Laura auf eine
Nachnominierung!

linkes Foto: Die trickreiche Offensivspielerin Laura Freigang steht kurz vor ihrem 1. Länderspiel für Deutschland.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter