MTV Leck – Holstein U14 2:6

Erster Saisonsieg für U14

Die U14 der KSV Holstein setzte sich am Wochenende auch in der Höhe verdient mit 6:2 beim MTV Leck durch. Nach 70 dominanten Minuten, in denen lediglich eine kurze Phase der Unachtsamkeit und der Anschlusstreffer der Gastgeber kurz vor der Pause den Erfolg in Gefahr brachte, war klar, wer den Platz als Sieger verlassen würde.

Der Anschlußtreffer zum 4:2 war nach dem Wechsel lediglich Ergebniskosmetik für die Mannen aus Leck. Nach den schnellen Treffern zum 5:2 (65.) und 6:2 (70.) wurde der erste Saisonsieg sicher unter Dach und Fach gebracht. Insgesamt 3 wichtige Punkte für das Selbstvertrauen der Jungstörche.

“Wir haben fast eine Halbzeit gebraucht um in das Spiel zu kommen. Die Leistungssteigerung in der 2 Halbzeit läßt ein wenig mehr Zuversicht für die nächste Partie gegen den ESV aufkommen”, so Michael Wuttke nach dem Abpfiff.

“Ich bin froh, dass die Mannschaft nach der Halbeit eine Reaktion gezeigt hat. Heute ging es nicht darum schön spielen, sondern um drei Zähler. Über Kampf zum Spiel und letztendlich zum Sieg, das war unsere Vorgabe und diese wurde sehr gut ungesetzt!” (Michael/Edis)

Holstein U14: Brömme – Akbaba (47. Töppe), Höckendorf, Szellan, Bauer (23. Kulikas) – Fölster (61. Bauer), Body-Lawson (31. Wuttke), Luber, Marquardt – St. Pinar (31. Reiß), Lorenzen

Tore: 0:1 Marquart auf Vorlage Akbaba (8.), 0:2 Kulikas (31.), 1:2 Tietze nach Fehler Brömme (33.), 1:3 Reiß nach toller Vorarbeit Lorenzen und Kulikas (37.), 1:4 Kulikas nach toller Kopfballvorlage von Wuttke (42.), 2:4 Waltschätzke (43.), 2:5 Kulikas auf Vorlage Lorenzen (65.), 2:6 Höckendorf per Kopf nach Freistoß Luber (70.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter