Noch keine Entscheidung gefallen…

Thomforde sitzt auch gegen St. Pauli auf der „Störche“-Bank

Klaus Thomforde bleibt vorerst Interimstrainer der KSV Holstein. ‚Wir denken, dass er auch am Samstag im Heimspiel gegen den FC St. Pauli ein schlagkräftiges Team aufbieten wird“, so KSV-Gesellschafter Stefan Tholund. Dennoch soll in der nächsten Woche, sowohl ein neuer sportlicher Leiter als auch ein neuer Trainer vorgestellt werden.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter