Phönix Kiel – Woman 7:1 (6:0)

Benefizspiel

Bei herrlichem Sommerwetter fand auf dem Professor-Peters-Platz das Benefizspiel zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe zwischen Phönix Kiel und den Holstein Woman statt. Am Ende siegte das Männerteam, das seinen aktiven Spieler, Vereinsgründer und Präsidenten Jan Wintgen verabschiedete, mit 7:1. Das Tor für die Holsteiner Fussballfrauen erzielte Finja Ewering. Nach einem tollen Lattenunterkracher von Christin Vogt auf die Torlinie stand Ewering am rechten Fleck. Abgerundet wurde der tolle Samstag für einen guten Zweck mit einem gemeinsamen Grillen.

Phönix Kiel: Jan Körte – Lennard Riebandt, Mathias Rogga, Tony Templin, Ky van Dang – Jens Schröder, Jens Hobus, Jan Wintgen, Ewald Kramer – Bastian Schmitz, Carsten Mirow

eingewechselt: Ronny Scharberth, Martin Karsten, Christian Pfluger, Marcus Ley, Alexander Zienkowicz, Timm Hinrichsen, Arnd Boekhoff

Holstein Woman: Ravn – Fuhrmann, Wölki (41. Yesilyurt), Schildt, Mohr – Schuhmann, Petersen, Kranz (41. Güldenzoph), Vogt, Ewering – Bendt

Tore: 1:0 Basti Schmitz, 2:0 Basti Schmitz, 3:0 Carsten Mirow, 4:0 Ewald Kramer, 5:0 Jens Schröder, 6:0 Ewald Kramer, 7:0 Christian Pfluger, 7:1 Finja Ewering

Foto: Bastian Schmitz trifft im Strafraum den Ball nicht richtig. Links Kirke Petersen.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter