Polizei-Landesauswahl – KSV Holstein 2:1 (2:1)

12 Fotos im Bildarchiv!

Beim Jubiläumsspiel zum 50-jährigen Bestehen der Bereitschaftspolizei Schleswig-Holstein verlor die KSV Holstein verdient mit 1:2 (1:2) gegen die Landesauswahl der Polizei.

Der quirlige Danilo Blank brachte die Gastgeber mit seinem Tor, nach einem Göben-Pass, bereits früh auf die Siegesstraße (7.). In der 25. Minute köpfte Breitenreiter den Ball unglücklich in das eigene Tor und erhöhte somit unfreiwillig auf 2:0 (25.). Nur kurze Zeit später machte der Kieler Kapitän seinen Fehler jedoch wieder wett, als er mit einem abgefälschten Schuss aus 20 Metern den Anschlusstreffer markierte (39.). Das war’s dann aber auch schon vor 200 Zuschauern auf dem Sportplatz Hubertushöhe in Eutin. Holsteins Defensive war in der ersten Hälfte oft unsicher und vor dem gegnerischen Tor agierten die KSV-Angreifer zu harmlos. „Die Leistung unseres Teams war heute einfach enttäuschend“, haderte Co-Trainer Volker Manz nach dem Spiel.

Tore: 1:0 Blank (7.), 2:0 Breitenreiter (25.) Eigentor, 2:1 Breitenreiter (39.)

Landesauswahl: Friedrichs (46. Timm) – Lenkien, Lorenzen, Hasler, Callsen – Göben (46. Rook), Oelbeck (54. Gerberding), Karstens (46. Utesch), Blank – Adria (46. Struwe), Gottorf (65. Nagel)

Holstein: Henzler – Grieneisen (46. Hassler), Boy (46. Rohwer), Dogan, Spasskov (46. Heithölter) – Breitenreiter (46. Niedrig), El Kasmi, Schäper (46. Paulus), Kazior (46. Petersen) – Hauptmann, Neubert (65. Wulff)

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter