Positives Hinrunden-Resümee

JUGEND-LEISTUNGSZENTRUM

Sehr erfolgreich war die Hinrunde für die U23 sowie die U19 der KSV Holstein. Während die zweite Herrenmannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz der Schleswig-Holstein-Liga überwintert, sind die A-Junioren Spitzenreiter der Regionalliga Nord. ”Gefühlt ist aber auch die U23 Herbstmeister, denn die Mannschaft von Trainer Michael Bauer ist bislang noch ungeschlagen und hat zwei Spiele weniger als Tabellenführer Henstedt-Rhen auf dem Konto”, erklärte Holsteins Präsident Roland Reime auf der gestrigen Weihnachtsfeier. Mit den gezeigten Leistungen der U19 scheint derweil der erhoffte Bundesliga-Aufstieg kein Traum zu sein. Die Aufstiegsambitionen konnten zwischenzeitlich durch acht Siege in zehn Spielen unterstrichen werden. Zudem stellt die Gutzeit-Elf den effektivsten Sturm und gleichzeitig die beste Abwehrreihe der Liga.

Auf einem Abstiegsplatz muss dagegen die U17 in der B-Junioren Bundesliga überwintern. In den letzten drei Partien vor der Winterpause kamen die Jungstörche in allen drei Partien gegen direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt nicht über ein Unentschieden hinaus. Zu unbeständig waren insgesamt die Leistungen in der Hinrunde, doch Trainer Helmut Szpadzinski gibt sich kämpferisch: ”Wir wussten schon zum Beginn der Saison, was auf uns zukommen wird und werden nun alles daran setzen, damit es auch am Ende dieser Saison heißt: Klassenerhalt geschafft!”

Für Vizepräsident Ralf Ehlers und Michael Bauer, Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums, war das gesamte Jahr 2008 sehr erfolgreich. ”Abgesehen von der U16 und U19, die allerdings auf dem besten Weg ist, sich für die Bundesliga zu qualifizieren, spielen alle Nachwuchs-Mannschaften in der jeweils höchsten Spielklasse. Ein immens wichtiger Punkt ist dabei eine optimierte Verzahnung zwischen Liga-Mannschaft und Nachwuchs-Leistungzentrum, um Spieler Jahr für Jahr über die U23 oder direkt an die 1. Mannschaft heranzuführen.”

Foto: Michael Bauer (Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums) und Ralf Ehlers (Vizepräsident) kümmern sich um die Belange der Holstein-Jugend.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter