Punkt gegen Tabellenführer

U17 Holstein Women gegen Werder Bremen 0:0

11.Spieltag B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost: Holstein Women gegen Werder Bremen 0:0
Samstag, 01.03.2014
In einem spannenden Spiel trennten sich die U17 Holstein Women und Tabellenführer Werder Bremen 0:0. Nachdem die Bremerinnen in den ersten 20 Minuten spielbestimmend waren, kamen die Störchinnen anschließend besser ins Spiel. Die zweite Halbzeit wurde vorrangig von den Kielerinnen bestimmt, deren Defensivabteilung hervorragende Arbeit leistete und Mittelfeld/Offensive immer Richtung Bremer Tor drückten. Troz guter Holsteiner Chancen blieb es beim 0:0.
Trainerin Svenja Nefen fasste den Spielverlauf zusammen:
„Wir hatten die erste 1/4 Stunde Probleme, ins Spiel zu kommen und ließen die favorisierten Bremerinnen ihre Stärken ausspielen.
Nach der ersten Druckphase der Bremerinnen konnten wir durch gewonnene Zweikämpfe und schnelles Umschaltspiel immer mehr Sicherheit gewinnen und eigene Chancen erspielen.
In der zweiten Halbzeit hatten wir mehr Spielanteile als der Tabellenführer und Janne Wensien und Laura Freigang hatten sogar den Siegtreffer auf dem Fuß.
Einige Super Paraden von Lena Kloock verhinderten zusätzlich zur kompakten Defensivleistung des gesamten Teams einen Gegentreffer.
Die Mannschaft hat eine super Leistung abgerufen – jede Spielerin konnte ihr Können auf den Punkt umsetzen.
Gegen den Tabellenführer und Meisterschaftskandidaten einen Punkt zu holen, ist ein grandioser Start in dieses Jahr auf dem Weg zum Klassenerhalt.
Im Vergleich zum Hinspiel, das noch klar verloren wurde, hat die Mannschaft sich enorm weiterentwickelt – im taktischen Bereich, in den konditionellen Grundlagen und vor allem in puncto Wille und Cleverness. Natürlich kamen uns die nicht idealen Platzverhältnisse entgegen, die ein Bremer Kombinationsspiel erschwerten. Dieses soll aber diesen großartigen Punktgewinn und diesen Bonuspunkt, der am Ende entscheidend sein kann, nicht schmälern. Eine tolle Mannschaftsleistung, die wir in der Woche weiter vertiefen werden, um dann im Spiel gegen den direkten Gegner um den Klassenerhalt Ahlten am kommenden Samstag einen wichtigen Dreier einzufahren.“

U17 Holstein Women: Lena Kloock – Janne Wensien, Rieke Simson, Maj Sandmann, Melissa Möller, Jule Ziegler, Laura Freigang, Mira Brix, Sara Schäfer-Hansen, Dolores Gorcic, Liv Karlitschek, eingewechselöt wurden: Jeromina Bußkamp, Anabel Saunus, Hannah Freudenberg

Normal
0
21

MicrosoftInternetExplorer4

SV Werder Bremen: Anna Bockhorst – Nina Schnäckel (54. Selina Peters), Nadine Lohmann (73. Reena Wichmann), Julia Suderburg, Karla Kedenburg, Bianca Becker (74. Johanna Briese), Nina Lürßen (50. Michelle Entelmann), Giovanna Hoffmann, Stefanie Sanders, Pia Wolter, Alina Botzum

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;}

Zuschauer: 50
Schiedsrichter: Nicole Zabinski
Assistenten: Hanna Koch und Antje-Kathrin Willert

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter