RW Erfurt – Holstein U17 1:1 (1:1)

B-Junioren Bundesliga

Die U17 der Kieler Störche kam in der B-Junioren Bundesliga bei Rot Weiß Erfurt zu einem gerechten 1:1-Unentschieden. Dabei wurden den Kielern von Referee Schlegler zwei klare Foulelfmeter an Gramosz Kurtaj (28.) und Timo Klotz (55.) verwehrt. “Selbst die Erfurter konnten unseren Unmut über diese Entscheidungen nachvollziehen”, so Teamkoordinator Alf Baatz, der dennoch weiterhin an den Klassenerhalt glaubt: “Wir können auf diese Leistung aufbauen und werden die letzten drei Partien mit viel Selbstvertrauen und Ehrgeiz bestreiten.” Vier Punkte beträgt der Abstand zum rettenden Ufer, wobei die Jungstörche am letzten Spieltag noch gegen den unmittelbaren Konkurrenten Energie Cottbus spielen werden.

Zöckel hätte die Gastgeber nach einer Bickel-Flanke früh in Führung schießen können, doch kam er einen Schritt zu spät an den Ball (4.). In der 11. Minute flog ein strammer Schuss von Klatzka knapp am Tor von KSV-Keeper Mark-André Hennings vorbei. Dann erzielte Tübbicke nach einer Twardzik-Ecke das 1:0. Doch Holstein hielt dagegen und wurde bereits vier Minuten später belohnt, als der Erfurter Schlussmann Koob sich den Ball nach einer Dustin Gamradt-Flanke selbst in die Maschen drückte (30.).

Die Einwechslung von Ferhat Yazgan für den verletzten Daniel Kennedy in der 22. Minute erwies sich als Glücksgriff für die Witt-Elf, denn der Kieler Nachwuchsakteur kurbelte das Offensivspiel der Störche fortan unermüdlich an. “Ferhat und Gramosz haben sich heute Bestnoten verdient”, lobten Trainer Arne Witt und Baatz. Die Erfurter beschränkten sich in der zweiten Hälfte fast ausschließlich aufs Konterspiel und überließen den Kielern das Mittelfeld. Beide Teams erspielten sich aber zwingenden Chancen mehr.

Am kommenden Sonntag hat Holstein Kiel die Möglichkeit, mit einem Sieg beim Tabellen-Schlusslicht Eintracht Braunschweig den Abstand zum rettenden Ufer weiter zu verringern.

RW Erfurt: Koob – Kiebert, Tübbicke, Hempel, F. Twardzik – Klatzka (60. P. Twardzik), Bickel, Bräuling – Van Pham (65.Göbel), Zöckel, Paradies

Holstein Kiel: Hennings – Heese (56. Dziersk), Kennedy (22.Yazgan), N. Meyer, Klotz (74. Sell) – Beckmann, Gonda, Dammann, Gamradt, Kurtaj – Melfsen (60. Hertel)

Tore: 1:0 Tübbicke (26.), 1:1 Gamradt (30.)

Schiedsrichter: Schwegler (Hannover)

Zuschauer: 45

Foto: Ferhat Yazgan war in Erfurt ein unermüdlicher Antreiber der Kieler Störche.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter