RW Moisling – Holstein U23 2:5 (0:3)

Verbandsliga Schleswig-Holstein

Die KSV Holstein II peilt weiterhin die 90-Punkte-Marke in der Verbandsliga Schleswig-Holstein an. Die Elf von Trainer Thorsten Gutzeit gewann bei RW Moisling souverän mit 5:2 (2:2). „Jetzt wollen wir auch am letzten Spieltag einen „Dreier“ holen, um neue Maßstäbe zu setzen“, erklärte Teamkoordinator Martin Balsam und freut sich auf das Saisonfinale gegen den SV Todesfelde am kommenden Wochenende in Projensdorf.

Abel (6.) nach einem Nielsen-Freistoß, Imeri (9.) per Abstauber, Nielsen (13.) per Foulelfmeter, Schmitt (73.) aus kurzer Distanz und Abel (75.) per Foulelfmeter erzielten die Treffer für die U23. Die jeweiligen Anschlusstreffer durch Jasmin (48.)nach einem Befreiungsschlag und Malla (83.) per Foulelfmeter waren nur noch Ergebniskosmetik. „Nach einer viertel Stunde war die Partie bereits entschieden“, so Balsam, der von einem „nie gefährdeten Auswärtserfolg“ sprach.

Holstein U23: Jakusch – Rinaldi (70. Kastner), Schmitt, Hingst, Meyer (86. Alioua) – Werner – Ziehmer (62. Hansen), Nielsen, Camps – Abel, Imeri

Tore: 0:1 Abel (6.), 0:2 Imeri (9.), 0:3 Nielsen (13.)/FE, 1:3 Jasmin (48.), 1:4 Schmitt (73.), 1:5 Abel (75.)/FE, 2:5 Malla (83.)/FE

Foto: Sie Siegesserie der U23 hielt auch in Moisling an.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter