Sa. 13.30 Uhr: Holstein Kiel – Fortuna Düsseldorf

Fighten, Holstein – jetzt helfen nur noch sechs Punkte!

Die Holstein Fans haben in dieser Saison wahrlich viel durchgemacht. Doch die Aufregung zum Saisonfinale ist unbeschreiblich. Trainer Peter Vollmann versuchte unter der Woche den Spielern die positiven Aspekte aus der 2:3-Niederlage in Osnabrück zu vermitteln. Holstein hatte bis zur 70. Minute groß in der osnatel-Arena aufgespielt und präsentierte sich als homogene Einheit. Genauso müssen die Störche auch im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf über 90 Minuten agieren. Kampfgeist, Herzblut und Engagement sind mehr denn je gefragt.

Hauptkonkurrent Borussia Dortmund gastiert im Abstiegskampf derweil beim SV Wilhelmshaven. SVW-Coach Kay Stisi kündigte seine Schützenhilfe für die Kieler an: “Ich bin davon überzeugt, dass wir Dortmund schlagen werden. Ein Verein wie Holstein Kiel mit dem Stadion, den Zuschauern und den finanziellen Möglichkeiten muss schließlich in der Regionalliga bleiben.“ Der VfB Lübeck, Union Berlin und Werder II sind zudem auch noch nicht am rettenden Ufer angelangt.

Auch für unseren Gegner Fortuna Düsseldorf neigt sich eine sehr enttäuschende Spielzeit dem Ende entgegen. Am vergangenen Wochenende erzielte man erst in der Schlußminute den 3:2-Siegtreffer gegen den Hamburger SV. Damit ist die Fortuna gerettet, doch von der ursprünglichen Zielsetzung Aufstieg ist man meilenweit entfernt. Und auch personell sieht es derzeit beim Altmeister nicht gut aus. Deuß wird den verletzten Kronholm (Bänderdehnung) ersetzen. Barth, Palikuca, Anfang und Eraslan fallen verletzt oder gesperrt aus.

Liebe Holstein-Fans, die Mannschaft benötigt Sonnabend die Unterstützung aller Anhänger. Die Lage für unsere KSV ist keineswegs aussichtslos. Mit 120% Einsatz – Klassenerhalt!

(sh/cal)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter