Sa. 14.00 Uhr: SV Sandhausen – Holstein Kiel

3. Liga

“Jetzt muss es auch mal in den Punktspielen klingeln“, meinte Holsteins Franky Sembolo nach seinem gelungenen 3-Tore-Auftritt im Pokal in Flensburg unter der Woche. Der kongolesische Nationalstürmer nutzte beim ETSV Weiche seine Chance und empfahl sich mit einer starken Vorstellung für einen Platz im Ligakader. Sembolo könnte am heutigen Sonnabend in Sandhausen (Anpfiff 14 Uhr) sein Comeback in der 3. Liga feiern.

“Wir wollen und müssen mutig agieren, denn in Sandhausen wollen wir drei der 24 noch zu verteilenden Punkte einfahren“, hat Holstein-Coach Christian Wück den Klassenerhalt noch längst nicht ad acta gelegt. “Wir wollen den Bock endlich umstoßen und einen Positivtrend einleiten“, so der Kieler Trainer vor dem Spiel beim SVS.

Der Gegner der Störche rangiert in der 3. Liga im gesicherten Tabellenmittelfeld und kann ohne Druck befreit aufspielen. Die KSV reist ohne Verletzungssorgen gen Süden, muss allerdings auf den Rot gesperrten Angreifer Michael Holt verzichten.

Foto: Francky Sembolo könnte in Sandhausen sein Drittliga-Comeback feiern.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter