Schwitzen für das Saisonziel

Holstein U23

Seit dem 17.01.2008 befindet sich die U23 der KSV Holstein in der Vorbereitung. Der Kader wurde kaum verändert. Leider konnten bisher keine Neuzugänge vermeldet werden. Dem gegenüber steht mit Dannie Schindler ein Abgang. Damit ist die Kadergröße auf 14 Spieler weiter gesunken.

Trotzdem erschienen alle Spieler hoch motiviert zu den ersten Trainingseinheiten. Es wurde viel geschwitzt, weil die Mannschaft natürlich ihre gute Ausgangsposition bis zum Saisonende verteidigen möchte. Eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe steht der Mannschaft bevor. Der Druck wird aber durch das Trainerteam von der Mannschaft genommen. Trainer Thorsten Gutzeit weiß, dass viele Mannschaften sich besser auf unsere junge Mannschaft einstellen werden: „Das wird eine ganz harte Rückrunde !“

Stefan Hansen laboriert weiterhin an einer Knöchelverletzung. Kevin Schulz plagen ebenfalls gesundheitliche Probleme. Zu allem Überfluss handelte sich Marc Nielsen im Training eine tiefe Schnittwunde ein und wird bis Mitte Februar zum Zuschauen verdammt sein. Diese drei Stützen werden nur schwer zu ersetzen sein. Hoffen wir, dass sie bald wieder fit sind.

Bisher konnte auch nur ein Testspiel absolviert werden. Gegen die U19 des HSV verlor man nach guter ersten Halbzeit mit 0:2. Leider kam ein Spiel gegen die U23 vom FC St. Pauli nicht zustande.

Am kommenden Samstag (02.02.) wird die U23 um 13:00 Uhr in Altenholz zum Testspiel antreten. Eine Woche später tritt man beim Oldenburger SV an. Der Saisonauftakt steht dann am 17.02.08 in Breitenfelde bevor.

Das erste Heimspiel ist am 23.02.2008 gegen den FC Dornbreite.

Trainerteam und Mannschaft arbeiten gut zusammen, um weiterhin die gute Jugendarbeit der KSV Holstein im Norden zu repräsentieren. Und vielleicht wird die aufwendige Arbeit auch belohnt. Sowohl für einige Spieler, als auch für das Trainerteam. (bal)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter