SG PTSK / Holstein – SV Fleckeby 5:0

E-Juniorinen

In ihrem letzten Spiel für die SG PTSK / Holstein verabschiedet sich Mie Drabinski mit zwei schönen von ihr selbst herausgespielten Toren.

Auf dem Soccercourt Turnier für E-Mädchen am Tag des Sports war der SV Fleckeby die erfolgreichste Mannschaft und hatte beide Teams der SG PTSK / Holstein besiegt. Doch auf dem Kleinfeld mit sieben gegen sieben ließene die Kücken der Poststörche nichts anbrennen. Während Mie Drabinski, Antonia Stöbel und Jule Ziegler in der ersten Halbzeit alle Angriffe der Mädchen aus Fleckeby schon vor einer Torabschlußchance vereitelten, sorgten Nele Tannenberger und Jana Runge im Angriff für Gefahr auf das Tor der Gäste. Jana erzielte dann auch in ihrem ersten Spiel die ersten zwei Tore zum Halbzeitstand von 2:0.

In der zweiten Halbzeit wechselte Mie in den Angriff und zeigte mit ihren beiden Toren, dass sie auf jeder Position ein Aktivposten ist und warum wir sie gern weiter bei uns behalten hätten.

Lynn Gellesch steuerte durch ihr konsequentes Nachsetzen ebenfalls ein Tor bei.

Johanna Oedekoven und Luise Frerichs fügten sich nach ihren Einwechselungen lückenlos in die gute Abwehrabeit ein und so bekam Svea Mahlke im Tor nur wenig Ballkontakte, diese waren alle sicher und sie leitete mit guten Pässen erneute Angriffe in die Gegenrichtung ein.

Ebenfalls zum ersten Mal dabei waren Saskia Kohlberg und Charleen Dietrich, die beide im Angriff das bisher gelernte gut umsetzten. Das Trainerduo Niko Buck und Thomas Gurr waren voll und ganz mit dem Spiel “ihrer“ Mädchen zufrieden und ich freuen mich sehr das die gute und engagierte Trainingsarbeit ihre Früchte trägt.

Foto (Stephanie Sievert): Mie Drabinski machte in ihrem letzten Spiel 2 Tore.

Stephanie Sievert

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter