SHFV-Hallenmasters und Nordcup

19. und 20. Januar 2008

Die Vorfreude wächst: Am 19. Januar 2008 erwartet die Fußballfreunde in Schleswig-Holstein beim 10. SHFV-Hallenmasters wieder ein echter Leckerbissen. Das Fußball-Wochenende in der stimmungsvollen Sparkassen-Arena besitzt bei vielen Fußballfreunden im nördlichsten Bundesland inzwischen längst Kultcharakter. Dass die Heimstätte des Handball Champions-League-Siegers ausverkauft sein wird – davon gehen die Veranstalter schon jetzt fest aus. Im letzten Jahr waren es 10.000 Besucher – diesmal werden es mit 8.800 Besuchern etwas weniger. Ursache ist die Entscheidung, in diesem Jahr keine Stehplätze zu verkaufen. Der Atmosphäre in der Halle wird das sicherlich nicht schaden – vor allem das Landesderby zwischen Holstein Kiel und dem VfB Lübeck wird für Atmosphäre im Handballtempel sorgen. Aber auch die qualifizierten Verbandsligisten schafften es in den letzten Jahren immer wieder, mehr Fans zu mobilisieren als sonst zu den eigenen Punktspielen kommen. Der Itzehoer SV, Eider Büdelsdorf, TSV Kropp, VfR Neumünster und der Heikendorfer SV wollen den „Großen“ ein Bein stellen und für Überraschungen sorgen.

Und 2008 wird das Event noch einen Tick attraktiver. Nachdem das SHFV-Hallenmasters wie gewohnt am Sonnabend ab 18 Uhr den Hallen-Landesmeister ermittelt, sind einen Tag später, am Sonntag ab 10 Uhr, erstmals die Junioren und Frauen am Start. Gespielt wird ein Einladungsturnier um den „Nord-Cup“ (B-Junioren ab 10, Frauen ab 13, A-Junioren ab 16 Uhr). Unter den sechs teilnehmenden Teams in den Kategorien Frauen, A-Junioren (U19) und B-Junioren (U17) sind jeweils die drei bzw. vier schleswig-holsteinischen Mannschaften gesetzt, die auf Regional- oder Bundesebene um Punkte spielen. Das sind bei den Frauen Holstein Kiel und der FFC Oldesloe (2. Bundesliga) und der TSV Nahe (Regionalliga), bei der A-Jugend die drei Regionalligisten Holstein Kiel, VfB Lübeck und SV Eichede sowie bei der B-Jugend der Bundesligist Holstein Kiel sowie die Regionalligisten Schleswig 06, VfB Lübeck und SV Eichede. Ergänzt wird das Teilnehmerfeld von attraktiven Bundesliga-Nachwuchsteams. Die Tickets für den kompletten zweiten Tag werden schon für sechs Euro zu haben sein.

Bei den Frauen hoffen die Organisatoren auf „einige Weltmeisterinnen“, so SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer. Der Hamburger SV hat seine Teilnahme ebenso zugesagt wie die SG Essen-Schönebeck und eine Auswahl von Turbine Potsdam. Der Sieger des Frauenturniers erhält immerhin 2.000 Euro Preisgeld. Im Jugendbereich werden die Fans einige Jugendnational- und zukünftige Bundesligaspieler zu sehen bekommen, wenn Eintracht Braunschweig, VfL Wolfsburg und Hamburger SV (A-Junioren) sowie FC St. Pauli und Hannover 96 (B-Junioren) gegen die Lokalmatadoren um jeweils 1.000 Euro Siegprämie kämpfen. Der Sieger des Herrenturniers am Sonnabend darf sich diesmal neben den 5.000 Euro Preisgeld erstmals über den neuen 1,50 Meter hohen Wanderpokal freuen.

Hallenmasters 2008 – Samstag ab 18 Uhr

Gruppe A: Holstein Kiel, Itzehoer SV, Heikendorfer SV, VfR Neumünster

Gruppe B: SV Henstedt-Rhen, TSV Kropp, FT Eider Büdelsdorf, VfB Lübeck

Ticketinfos

Tickets für beide Veranstaltungen sind erhältlich im Ticketcenter der Sparkassen-Arena und im CITTI-MARKT, Kiel.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter