Sponsorenabend im Holsteiner

„MLP“ stellte sich dem Störcheclub im Holsteiner vor

Der Anpfiff zum Sponsorenabend ertönte und Klaus Kuhn, Geschäftsführer der Holstein Marketing GmbH, begrüßte stellvertretend für Präsident Roland Reime die geladenen Gäste im Holsteiner Wirtshaus. Diplom-Kaufmann Meinert Menzel von der Firma MLP referierte den 65 Besuchern in der „ersten Halbzeit“ einen interessanten Vortrag über sein Unternehmen, welches als langjähriger Partner von Holstein Kiel und als Hauptsponsor der Holstein Woman fungiert. MLP (Marschollek, Lautenschläger und Partner) ist in Europa der führende unabhängige Finanz- und Vermögensberater für Akademiker und andere anspruchsvolle Kunden. Das Unternehmen integriert Bank- und Versicherungsdienstleistungen in ein auf den Kunden maßgeschneidertes Finanzkonzept. Dabei betonte Menzel, dass MLP auch als Interessenvertretung für Profifußballer tätig werden kann.

Im „zweiten Durchgang“ präsentierte Volker Marczynkowski dann 90elf (www.90elf.de), Deutschlands erstes Fußball-Radio. Der neue Sender bietet kostenlos alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga, live und in voller Länge, einzeln oder als Konferenz. „Aber auch nach dem Abpfiff dreht sich bei 90elf alles um den Ball, rund um die Uhr, jeden Tag“, erklärte Marczynkowski das Konzept seines neuen Musiksenders und betonte: „Bei der Musikauswahl haben wir uns für eine Mischung aus Rock und Pop entschieden, genau das was die meisten Fußballanhänger mögen.“

In die „Verlängerung“ ging es anschließend mit Stadionsprecher York Lange, der eine Fußball-Talkrunde mit Heinz Siebolds (Chef-Trainer der Holstein Woman), Peter Vollmann (Chef-Trainer der Regionalliga-Elf) und Volker Marczynkowski (90elf) moderierte. Siebolds betonte dabei, dass seine Mannschaft einen Platz unter den ersten vier Teams in der 2. Bundesliga anstrebt: „Wir können mit jeder Mannschaft in dieser Liga mithalten.“ Vollmann freute sich ebenfalls über den guten Saisonstart seiner Elf. „Ich habe bislang noch kein besseres Team in der Regionalliga Nord gesehen“, sagte der Störche-Coach. Klaus Kuhn bilanzierte am Ende der Veranstaltung: „Es war ein interessanter Abend mit spannenden Themen. Außerdem durfte ich unter den Besuchern viele neue Gesichter begrüßen.“

Foto: Moderator York Lange im Gespräch mit Störche-Coach Peter Vollmann.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter