St. Pauli II – Holstein II 1:0 (1:0)

Trotz einer 0:1-Niederlage beim FC St. Pauli II hat sich Holsteins U23 alle Chancen für das Relegationsrückspiel am kommenden Sonntag (17.00 Uhr, Holstein-Stadion) erhalten. Vor 2450 Zuschauern im Millerntor-Stadion sorgte Davidson Drobo-Ampem in der 20. Minute für das Tor des Tages. Nach einer Daube-Ecke schob der Mittelfeldakteur den Ball vorbei an Shpend Meshekrani und Keeper Ivan Belyaev in die Tormaschen. „Wir sind schwer in die Partie gekommen, haben uns aber die Möglichkeit erhalten, das Ergebnis zu drehen“, erklärte Trainer Michael Bauer.

Besonders die Kieler Offensivabteilung blieb bis zur 56. Minute über weite Strecken des Spiels blass. Didier Webessie brachte dann nach seiner Einwechslung mehr Schwung in die Angriffsbemühungen der Störche und empfahl sich für das Rückspiel. „Er hat gut gearbeitet“, lobte Bauer. Zuvor tankte sich Stephen Kanu Famewo auf der Außenbahn durch, legte quer auf Schrum, doch der Youngster zögerte zu lange, so dass die Gastgeber den Ball klären konnten. In der ersten Hälfte kratzte Dennis Theißen Dominik Balcer den Ball gerade noch vom Fuß. Matthias Hummel hatte Balcer im gegnerischen Strafraum sehenswert in Szene gesetzt (42.).

Auf der anderen Seite vergaben Drobo-Ampem (15.) per Kopf, Petar Filipovic (16.) mit einem strammen Schuss, Ermir Zekiri (60.) aus kurzer Distanz und Ferdi Günter (61., verstolperte den Ball frei vor dem Tor) beste Einschussmöglichkeiten. Kurz vor dem Ende hielt Schlussmann Belyaev mit seiner Glanzparade gegen Zekiri Holstein weiter im Aufstiegsrennen (90.). Bauer: „Es ist noch alles offen, aber wir müssen uns am Sonntag mehr Torchancen erarbeiten.“

FC St. Pauli II: Borger – Kalla, Hinzmann, Theißen, Filipovic (56. Laban) – Browarczyk (78. Sitar), Mbidzo, Daube, Drobo-Ampem – Günter, Zekiri

Holstein Kiel: Belyaev – Rook, Petersen, Rohwer, Rinaldi – Meshekrani (81. Rave), Hummel – Famewo, Balcer (86. Zmijak), Ziehmer – Schrum (56. Webessie)

Tore: 1:0 Drobo-Ampem (20.)

Schiedsrichter: Gorniak (Bremen)

Zuschauer: 2450

Foto: Paulis Dennis Daube setzt sich gegen Florian Ziehmer durch.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter