Störche in Bad Blankenburg gelandet!

Die Spieler der KSV Holstein schwitzten bei Kaiserwetter während des ersten Trainings in Bad Blankenburg: Trainer Peter Vollmann bat seine Mannschaft kurz nach der Ankunft in der Landessportschule gleich zu einer 60-minütigen Einheit. Unter der Leitung von Physiotherapeut Marc Asche durchliefen die Störche-Spieler einige Lockerungs- und Aufwärmübungen, ehe zahlreiche Ball-Stafetten auf dem Programm standen.

”Der Rasenplatz und die Unterkunft sind wie erwartet sehr gut”, freute sich Vollmann und hofft nun, dass das angekündigte Gewitter die Lufttemperatur von 32 Grad etwas abkühlt: ”Das war heute schon fast etwas zu warm.” Ab morgen trainieren die Kieler dann jeden Tag um 10.30 Uhr und 16.00 Uhr.

Foto: KSV-Keeper Simon Henzler hatte Durst nach der schweißtreibenden Trainingsarbeit.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter