“Störche“ zurück in der Heimat

Heute Mittag erreichte die KSV Holstein wieder die Landeshauptstadt. “Das war ein gewaltiger Temperaturunterschied, als wir den Flieger in Hamburg verlassen haben“, befand nicht nur Co- Trainer Volker Manz.

Einen Tag vor der Abreise in Calla Millor bestritt die Neubarth-Elf erneut ein Testspiel gegen den Bonner SC und gewann mit 5:3 (3:1). Heithölter per Foulelfmeter (3.), Breitenreiter (29.), Coiner (33.), Tutas (51.) und Dobry (63.) erzielten die Treffer für die KSV. “Morgen haben die Spieler trainingsfrei, Dienstag geht die Vorbereitung weiter“, so Manz.

Ob der nächste Testkick, am Mittwoch gegen den FC Horsens, in Dänemark oder in Projensdorf stattfinden wird, entscheidet sich morgen im Laufe des Tages…

Holstein Kiel: Henzler – Sandmann, Molata (60. Boy), Rohwer, Heihölter – Niedrig, Piorunek (46. Paulus), Tutas (65. Spasskov), Breitenreiter – Würll (60. Dobry), Coiner (80. Guemari)

Tore: 1:0 Heithölter per Elfmeter (3.), 1:1 Jurkovic (15.), 2:1 Breitenreiter (29.), 3:1 Coiner (33.), 4:1 Tutas (51.), 5:1 Dobry (63.), 5:2 Lekki per Elfmeter (81.), 5:3 Sieah (90.)

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter