SV Eichede – Holstein U17 0:3 (0:2)

U17-Landespokal

Am Dienstagabend gewann die U 17 das Viertelfinale im Landespokalwettbewerb beim Regionalligisten SV Eichede verdient mit 3:0 (1:0) und fuhr damit den zweiten Erfolg innerhalb von drei Tagen ein.

Karl-Christian Melfsen brachte die Jungstörche in der 12. Minute mit einem satten Linksschuss aus gut 20 Metern in Führung. Bis zur Halbzeit gab es dann auf beiden Seiten keine weiteren nennenswerten Torraumszenen mehr zu sehen. Sechs Minuten vor dem Ende erzielte der eingewechselte Yannick Hertel das 2:0, nachdem er von Christopher Avevor auf der rechten Seite herrlich in den Lauf angespielt wurde. Eiskalt hatte Yannick Hertel dann abgeschlossen und ließ dabei dem SVE-Torhüter Kevin Witzlau keine Chance.

Erneut Yannick Hertel war es dann auch, der in der Nachspielzeit alles klar machte und zum verdienten 3:0 Auswärtssieg traf. Diesmal wurde er von der linken Seite von Benjamin Dziersk mit einem flachen Zuspiel uneigennützig bedient. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gastgeber jedoch alles auf eine Karte gesetzt und Druck auf das Holstein-Gehäuse ausgeübt. Doch nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurden die Eicheder mit einem schnellen und überlegt gespielten Konter über drei Stationen endgültig aus dem Pokal geschossen.

Erfreulich vor allem, dass die Kieler Mannschaft innerhalb von drei Tagen gegen zwei Gegner der stärkeren Klasse ohne Gegentreffer blieb und selber acht Tore erzielte. Das gibt dem Team Selbstvertrauen und stimmt positiv für die kommenden Aufgaben.

Bereits am Donnerstag, den 01. Mai, findet das Halbfinale statt. Hierzu müssen die Jungstörche zur SG Lägerdorf/Itzehoe reisen. Anstoß ist dort um 14:00 Uhr. Das zweite Halbfinale bestreiten die Mannschaften des Preetzer TSV und der SG Meldorf/Tensbüttel. (ab)

So spielte Holstein Kiel beim SV Eichede:

Hennings – Kennedy, Yazgan, Meyer, Beckmann (59. Heese) – Avevor, Dammann, Gonda, Klotz (45. T. Gutzeit) – Kurtaj (74. Dziersk), Melfsen (50. Hertel)

Tore: 0:1 Melfsen (12.), 0:2 Hertel (74.), 0:3 Hertel (80.)

Schiedsrichter: Sascha Meyer (Lübeck)

Zuschauer: 70

Foto: U17-Torhüter Mark-Andrè Hennings hielt erneut seinen Kasten sauber.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter