SV Eichede – Holstein U19 0:0

A-Junioren Regionalliga Nord

U19-Trainer Thorsten Gutzeit zeigte sich nach dem Abpfiff weniger zufrieden mit der Leistung seines Teams: “Die Gastgeber haben defensiv agiert, auf Konter gelauert und wir haben einfach zu wenig dagegen gehalten.” Der SVE hätte früh in Führung gehen können. Kranich (5./16.) und Priefke (34.) vergaben ihre “Riesen” leichtfertig vor dem Kieler Gehäuse. Yannik Jakubowski traf dagegen nur die Torlatte (6.). Die Gäste hatten Probleme im Spielaufbau und verloren zu oft den Ball im Mittelfeld. “Während der Rückwärtsbewegung waren wir zudem nicht gut sortiert”, sagte Gutzeit.

Nach der Pause fanden die Störche dann endlich ihren Rythmus und erspielten sich zwei gute Tormöglichkeiten. Olaf Raniewicz vergab seine Chance nach einem Melfsen-Pass aus kurzer Distanz (64.). Anschließend setzte Niklas Meyer seinen “Kracher” in der 82. Minute knapp am Tor vorbei. “Wir haben nicht zwingend genug agiert und Eichede hat sehr engagiert gespielt”, so Gutzeit und erklärte: “Ich mache meinen Jungs aber keinen Vorwurf, solche Tage gibt es auch mal.”

Holstein: Jeromin – Jakubowski, Meyer, Henke, Gutzeit – Waschewski (75. Klotz), Melfsen, Bruhn, Kurtaj (46. Raniewicz) – Gertz, Duggen

Foto: Ein engagierter SVE machte Karl-Christian Melfsen und seinem Team das Leben schwer am dritten Spieltag der A-Junioren Regionalliga Nord.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter