TB Berlin – Holstein U17 4:1 (3:0)

B-Junioren Bundesliga

„Unser Team hat dazugelernt und wir sind nach dem Heimsieg gegen Hansa Rostock vor zwei Wochen endgültig in der Bundesliga angekommen“, erklärte U17-Schlussmann Dennis Emken vor der Partie in Berlin. Für den Nachwuchs-Torwart der Störche trifft diese Aussage auch durchaus zu, denn er bewahrte seine Mannschaft durch starke Reaktionen vor einer noch höheren Niederlage. Mit 1:4 (1:3) kehrten die Kieler aus der Bundeshauptstadt zurück und rutschten durch die Niederlage wieder auf einen Abstiegsplatz in der B-Junioren Bundesliga. Dabei war die U17 mit viel Selbstbewusstsein und einem Zwischenstopp in Rostock – zur Unterstützung der 1. Herrenmannschaft – nach Berlin gereist.

„Das war heute unser schlechtestes Saisonspiel. Die Spieler haben meine taktischen Vorgaben überhaupt nicht umgesetzt“, so Trainer Helmut Szpadzinski, der nur seinen Keeper lobte: „Dennis hat hervorragend gehalten und drei, vier „Riesen“ der Berliner pariert.“ Bereits nach 36 Minuten war die Partie zugunsten der Gastgeber entschieden. Nachdem Dan Patrick Poggenberg den Ball zweimal auf der Torlinie rettete, erzielte TB-Mittelfeldakteur Samet Altunkaynak dennoch das frühe 1:0 (3.). Die Berliner dominierten von Beginn an das Spielgeschehen und schraubten das Ergebnis durch ein Doppelpack von Onur Uslucan in die Höhe.

Nach einem individuellen Fehler von Yannick Hertel schnappte sich Uslucan die Kugel und schob den Ball in die Tormaschen (30.). Nur sechs Minuten später traf er dann nach einem klassischen Pass in den Rücken der KSV-Abwehr. In der zweiten Hälfte erfolgte in der 65. Minute die endgültige Vorentscheidung, als Thomas Kruschke nach einem Konter per sehenswertem Seitfallzieher das 4:0 erzielte. Der Anschlusstreffer durch Poggenberg aus 12 Metern war nur noch Ergebniskosmetik (72.). Szpadzinski: „Eine desolate Leistung meines Teams.“

TB Berlin: Özarslan – Balcerowski, Özbek (41. Bicen), Cetin, Besic – Kruschke, Uslucan, Altunkaynak (51. Aktürk) – Ndjock (59. Demir), Addo, Djan (59. Polat)

Holstein Kiel: Emken – Poggenberg, Yazgan (80. Wagner), Nieselke (56. Dose), Schulz – Kirschner, Idrizi (41. Schuemann), Nath, Wolf – Hertel (68. Schubert), Bento

Tore: 1:0 Altunkaynak (3.), 2:0 Uslucan (30.), 3:0 Uslucan (36.), 4:0 Kruschke (65.), 4:1 Poggenberg (72.)

Schiedsrichter: Giese (Großräschen)

Zuschauer: 150

Foto: U17-Keeper Dennis Emken bewahrte seine Mannschaft durch tolle Reflexe vor einer noch höheren Niederlage.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter