Test: Sa. 14.00 Uhr Holstein Kiel – Bergedorf 85

Im zweiten Testspiel der Vorbereitungsphase trifft die KSV Holstein am Samstag um 14.00 Uhr in Projensdorf auf Oberligist Bergedorf 85. Ob auf dem Kunstrasen oder auf dem “normalen” Rasenplatz gespielt wird, ist noch ungewiss und wird je nach Wetterlage kurzfristig entschieden.

Bislang haben sich die Kieler Störche in den Trainingseinheiten ihre athletischen Grundvoraussetzungen für das Trainingslager im südspanischen Jerez erarbeitet. ”Alle Spieler haben gut mitgezogen. In der nächsten Woche wird nun besonders die taktische Schulung im Vordergrund stehen”, so KSV-Trainer Falko Götz.

Hendrik Großöhmichen (Zerrung im rechten Oberschenkel) und Jan Hoffmann (Sprunggelenksbeschwerden) werden dagegen nicht mit ins Trainingslager reisen und ihre Reha in Kiel absolvieren. Götz: ”Beide sind wichtige Spieler und können in Kiel besser behandelt werden.” Mannschaftsarzt Hinrik Dotzer ergänzt: ”Bei Jan wird nach den jetzt abgeschlossenen Voruntersuchungen ein operativer Eingriff im Laufe der kommenden Woche notwendig sein.”

Neben U23-Keeper Tobias Dittmann wird auch Nico Schrum mit nach Andalusien reisen. ”Er ist ein Perspektivspieler und wir wollen uns einen Eindruck über seinen Leistungsstand machen”, erklärt Götz.

Thorsten Rohwer, Jan Sandmann und Hauke Brückner werden beim Testspiel gegen Bergedorf noch nicht dem KSV-Kader angehören, sollen aber ab der nächsten Woche wieder unter voller Belastung mittrainieren.

Foto: Zeigte sich mit den bisherigen Trainingseinheiten zufrieden: Holsteins Trainer Falko Götz.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter