Test: TSV Russee – Holstein Kiel 0:11 (0:7)

Fotos im Bildarchiv online !!!

Die KSV Holstein setzte sich beim Kreisliga-Vertreter TSV Russee vor 431 zahlenden Zuschauern deutlich mit 11:0 durch. Dabei geriet der Motor der Störche allerdings im zweiten Durchgang etwas ins Stocken. Bester Mann auf dem Platz war vor der Pause Torjäger Michael Holt, der binnen 25 Minuten viermal ins Schwarze traf. Aber auch TSV-Schlussmann Patrick Voss wusste zu gefallen und verhinderte größeres Ungemach für seine Mannschaft. Bei den Störchen kamen im zweiten Durchgang mit den beiden Griechen Thanassis Dinas und Dimitris Chasomeris zwei Testspieler zum Einsatz.

”Wir haben wieder einmal viel zu viele Torchancen versiebt, heute hätte man auch 20 Treffer erzielen können”, zürnte Peter Vollmann nach dem Abpiff, führte aber mildernde Umstände ins Feld: ”Heute früh sind wir bereits 75 Minuten gelaufen und danach haben wir im Training 90 Minuten lang Gas gegeben. Da sind leichte Konzentrationsschwächen schon einmal gestattet.” Die einzige hochkarätige Möglichkeit für die Platzherren vergab der Russeer David Drechsler in der 82. Minute freistehend vor KSV-Keeper Ivan Belyaev.

Die gesamten Einnahmen der Partie gingen an die beiden Russeer Frank und David Drechsler, die in den letzten zwei Jahren von familiären Schicksalsschlägen gebeutelt worden waren. Holstein Kiel trat beim TSV kostenlos an.

Der TSV Russee setzte folgede Spieler ein: Patrick Voss (Tor), Patrick Bursch, Marco Weidmann, Torben Tölke, Arne Lorenzen, Jan-Hendrick Kern, Sven Griese, Nils Grabert, Frank Drechsler, Thomas Schwantes, Nils Westphal, Sebastian Ruprecht, Michael Sütel, David Drechsler, Andre Christiansen, Maik Scholz, Erik Tamer.

Holstein Kiel (1. Halbzeit): Henzler – Schulz, Schyrba, Hasse – Brückner, Rohwer – Siedschlag, Nouri, Famewo – Hoffmann, Holt.

Holstein Kiel (2. Halbzeit): Belyaev – Hummel, Boy, Meyer – Brückner (56. Chocsomeris), Jürgensen – Dinas, Vujcic, Zmijak – Wulff, Schrum

Tore: 0:1 Schulz (5.), 0:2 Holt (6.), 0:3 Nouri (8.), 0:4 Brückner (10.), 0:5 Holt (17.), 0:6 Holt (23.), 0:7 Holt (32., Foulelfmeter), 0:8 Wulff (49.), 0:9 Schrum (53.), 0:10 Schrum (58.), 0:11 Hummel (70.).

Foto: Alexander Nouri umkurvt den starken TSV-Keeper Patrick Voss und verzieht nur knapp.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter