Test: VfR Neumünster – Holstein Kiel 0:5 (0:1)

Fotos im Bildarchiv!

Die Kieler Störche gewannen das Testspiel beim VfR Neumünster verdient mit 5:0 (1:0) vor 250 Zuschauern im VfR-Stadion. Während die Gastgeber den Kielern zum Beginn der ersten Hälfte noch Paroli boten, geriet der VfR in der zweiten Hälfte immer mehr unter Druck. „Das war heute ein typisches Spiel wie in der letzten Saison, denn der Gegner war sehr defensiv eingestellt. Die Ballsicherheit und Passfolgen haben meine Spieler gut umgesetzt“, erklärte KSV-Trainer Peter Vollmann.

Michael Holt (34./57.) nach einer Jan Hoffmann-Flanke und im Nachschuss, Thorsten Rohwer (52.) nach einem strammen Schuss aus 22 Metern, Nico Schrum (74.) per Abstauber und Stephan Vujcic (78.) mit einem Distanzschuss erzielten die Treffer für die KSV Holstein. Mariusz Zmijak kam in Neumünster aufgrund einer Entzündung in der Kniekehle nicht zum Einsatz. Vollmann gab jedoch Entwarnung: „Er benötigt nur zwei, drei Tage Pause.“

VfR: Özdemir – Siedschlag, Zenker, Amponsah – Christophersen, Schäfer, Möller, Bock, Ruzic, – Sudbrak, Celik / Eingewechselt wurden: Kramer, Klüver, Raniewicz (46.); Alioua (53.); Lutulala (71.)

Holstein: Belyaev (46. Frech) – Boy (70. Hummel), Hasse, Schyrba (70. Brückner) – Großöhmichen, Rohwer (63. Schulz), Siedschlag (63. Famewo), Jürgensen (70. Meyer) – Nouri (70. Vujcic) – Hoffmann (63. Wulff), Holt (63. Schrum)

Tore: 0:1 Holt (34.), 0:2 Rohwer (52.), 0:3 Holt (57.), 0:4 Schrum (74.), 0:5 Vujcic (78.)

Foto: Alexander Nouri im Zweikampf mit Jörg Zenker.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter