Testspiel: AC Horsens – Holstein Kiel 3:3 (1:1)

Die KSV Holstein trennte sich mit 3:3 Unentschieden von dem dänischen Vertreter aus Horsens. Sandmann (33.), Coiner (60.) und Würll (71.) erzielten die Treffer für die Kieler “Störche“ auf dem Kunstrasenplatz in Esbjerg.

Die KSV kam erst schwer ins Spiel, wurde aber nach einer Viertelstunde immer spielfreudiger und dominanter. “Leider konnten wir die 1:0 Führung nicht in die Halbzeit retten“, konstatierte Co-Trainer Volker Manz. Nach der Pause lebte die Partie von der Offensivleistung beider Teams. In der 71. Minute führte Holstein bereits mit 3:1, ehe die Dänen sich noch ein Remis erkämpften. “Natürlich wurde unser Spiel dann durch die vielen Auswechslungen und einigen Unkonzentriertheiten gestört“, so Manz abschließend.

Holstein Kiel: Preuß – Sandmann (60. Paulus), Molata, Boy, Heithölter (75. Spasskov) – Niedrig (46. Rohwer), Rietpietsch (70. Bartels), Lindemann (75. Tutas), Breitenreiter – Dobry (70. Piorunek), Coiner (60. Würll).

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter